Portobello-Burger – selbstgemacht

Dies ist ein Rezept für Portobello-Burger mit leckerer, selbstgemachter Soße.
Portobello ist ein anderes Wort für Riesenchampignon. Versuche beim Einkauf die allergrößten zu finden, da wir ihre Köpfe als Burger-Patties verwenden werden.

Zutaten für 4 Portobello-Burger:

Marinade:
2 EL süßer Senf
3 EL dunkler Balsamico Essig
1/2 TS (Tasse/Cup) Olivenöl
1 TL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Sriracha-Sauce (Asialaden) oder andere scharfe Chili-Soße

4 Portobello-Köpfe
4 Scheiben veganer Käse

4 Blatt grüner Salat
1 Tomate, in Scheiben
1 rote Zwiebel, in Scheiben
1/2 TS Mayonnaise

4 Burger-Brötchen

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrrühren.
Die Pilzköpfe in eine flache Schale legen und mit der Marinade übergießen. Dabei sicher gehen, dass alles bedeckt ist. Zwei Stunden ziehen lassen.

Den Ofen auf 200° vorheizen.
Die Portobellos aus der Marinade nehmen, die Marinade aber noch nicht entsorgen.
Die Pilzköpfe in eine Auflaufform geben und die Pilze für 20 Minuten im Ofen braten. Dabei mit der Unterseite nach oben anfangen und nach 8 Minuten wenden.
Zum Schluss auf jeden Pilzkopf eine Scheibe Käse legen und weitere 2 Minuten im Ofen braten.

Die Mayonnaise mit 2 EL der Marinade verrühren.
Die Burgerbrötchen aufschneiden und toasten. Die Mayonnaise anschließend darauf verteilen und die Hälften mit dem Salat, den Zwiebelringen und den Tomatenscheiben belegen.
Auf jeden Burger einen der Pilzköpfe geben, zu klappen und die Portobello-Burger servieren.

recipe image
Rezept:
Portobello-Burger - selbstgemacht
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 15 Review(s)