Archive of ‘Dessert’ category

Gegrillte Ananas mit Vanilleeis und salziger Karamellso├če

Du suchst einen einfachen Nachtisch, der für offene Münder sorgt? Diesen hier kannst Du sogar auf dem Grill zubereiten!
Meine gegrillte, frische Ananas mit Vanilleeis und salziger Karamellsoße ist innerhalb von 15 Minuten zubereitet. Die Karamellsoße kannst Du allerdings auch schon Wochen vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern.
Die Ananas bekommt einen besonderen Kick durch etwas Cognac und Zimt, die Karamellsoße ist herrlich cremig, da wir sie mit Kokosmilch machen. Beim Eis bin ich faul und nehme fertig gekauftes, veganes Vanilleeis.
Wenn beim Nachtisch Kinder mit essen, kannst Du den Cognac auch weg lassen.

...Rezept anzeigen...

Holunderbl├╝ten-Zitronen-Muffins mit ebensolchem Frosting

Sauer macht lustig, aber süß mach glücklich! Meine Holunderblüten-Zitronen-Muffins machen demnach beides!

Ich habe darin meinen selbstgemachten Holundersirup verbacken, Du kannst aber auch welchen kaufen. Dieser kommt in den Teig und ebenfalls ins Frosting, leicht säuerlich-frisch wird das Ganze durch Zitrone.
Die Muffins werden ganz fluffig und zart, darauf kommt das cremige, dicke Frosting, was die kleinen Küchlein zum perfekten Gaumenschmeichler der Holunderblütenzeit macht!

...Rezept anzeigen...

Rhabarber-Birnen-K├Ąsekuchen – vegan

Heute gibt es etwas ganz Feines: Rhabarber-Birnen-Käsekuchen, natürlich wie immer vegan.
Ein lockerer Mürberteig mit saftiger Rhabarberschicht, darauf Birnen in dicker, sahniger Käsekuchenschicht, getoppt von einer Glasur mit frischen Birnenschnitzen und einem Rand aus grösteten Mandeln.
Wahnsinnig lecker und der Hit auf jedem Kaffeekränzchen oder Kuchenbuffet!

...Rezept anzeigen...

Mohn-Streuselkuchen vom Blech und vegan

Früher habe ich sehr gerne Mohnkuchen vom Bäcker gegessen, mit Streuseln und einer besonders dicken Mohnschicht. Den habe ich sehr vermisst, bis ich ihn veganisiert habe. Selbst gebacken schmeckt er noch besser und saftiger und die Streusel sind noch knuspriger und leckerer.
Dieser Mohn-Streuselkuchen schmeckt auch nach 3 Tagen noch sehr gut und frisch und man kann ihn prima mitnehmen. Meistens bringe ich ein halbes Blech zu Freund*innen, Buffets etc mit und die andere Hälfte essen wir in den nächsten Tagen zuhause.

...Rezept anzeigen...

Chia-Vanillepudding mit Beerenmus

Heute gibt es Chia-Vanillepudding mit Beerenmus, der sich über Nacht quasi von alleine zubereitet.
Eigentlich halte ich nicht so viel von dem seit einiger Zeit gehypten Superfood-Trend. Die meisten Produkte haben einen langen Weg hier her, sind sehr teuer und die Nährstoffe findet man in ähnlicher Konzentration auch in vielen regionalen Beeren, Obst und Gemüse.
Trotzdem wollte ich Chiasamen jetzt ein Mal ausprobieren und der Pudding daraus schmeckt tatsächlich sehr lecker, hat eine lustige Konsistenz und die Chiasamen einen leicht-körnigen Eigengeschmack.
Hier in einer Vanille-Variante mit Beerenmus als Topping.

Und sehr gesund ist dieses Frühstück, bzw. dieser Snack statsächlich: Chiasamen enthalten 18 bis 23 % Proteine, ca. 40 % Kohlenhydrate und die Vitamine A, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure. Außerdem sind die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer sowie Antioxidantien enthalten.

...Rezept anzeigen...

Revani – griechischer Grie├čkuchen mit Orange

Heute gibt es Revani, das ist ein griechischer Grießkuchen mit Orangengeschmack. Auch in der Türkei findet man Revani-Variationen.
Durch den in Sirup getränkten Grieß-Teig ist dieser Kuchen locker, weich und fluffig, aber gleichzeitig fest. Er sieht sehr schlicht aus, ist aber so saftig und lecker mit frischer Orange, dabei noch einfach zu backen, Du solltest ihn also auf keinen Fall verpassen.

...Rezept anzeigen...

1 2 3 8