Archive of ‘Snacks’ category

Frisch aus dem Wald: Hexeneier

Ich habe heute den sonnigen Sonntag im Wald verbracht. Ruhe, Vogelgezwitscher, Rehe gucken und Pilze sammeln. Wunderschön!
Jetzt, Anfang September, ist die Zeit der Hexeneier, die später zu Stinkmorcheln und damit ungenießbar werden. Das Innere der Hexeneier kann man jedoch sogar roh essen oder, wie ich es gemacht habe anbraten. Hexeneier haben einen leicht Rettich-artigen Geschmack, weswegen ich sie immer einzeln brate und nicht als Mischpilze verwende.
Eigentlich kann man diesen Beitrag kaum als Rezept bezeichnen. Ich bin jedoch immer wieder begeistert und fasziniert davon, was die Natur uns Tolles zu bieten hat und was wir einfach finden und einsammeln können. Deshalb wollte ich Euch meinen leckeren Hexeneier-Fund nicht vorenthalten.

Bitte sammelt und esst nur Pilze, die Ihr zu 100% bestimmen könnt. Das Hexenei ist sehr leicht erkennbar, spätestens wenn man es aufschneidet. Eine gänzlich ungeübte Person könnte sie jedoch mit jungen Grünen Knollenblätterpilzen verwechseln, was tödlich wäre.

...Rezept anzeigen...

Bloody Cheeseburger mit Pfefferkruste – vegan

Obwohl ich schon über 20 deftige Burger in allen Variationen kreiert und hier veröffentlicht habe: ich kann es einfach nicht lassen!
Und mein neuer Bloody Cheeseburger mit Pfefferkruste ist einfach der Hammer! Der Patty ist eine würzig-deftige Geschmacksexplosion. Zusammen mit Coleslaw und einer Creamy Mustard Sauce ergibt sich ein saftiger Traum!
Auf die Hand, große Bissen im Mund und die Welt ist schön!

Übrigens befinden sich viele gesunde Sachen in diesem Burger und das bei 100% Fast Food Geschmack. Im Patty findet Ihr Rote Beete, im Coleslaw vitaminreichen Weiß- und Rotkohl und die Sprossen sind ein geniales Gesundheitsbomben-Topping.

...Rezept anzeigen...

Pilz und Tofu Spie├če mit Erdnussso├če

Hier meine einfachen und einfach leckeren Pilz und Tofu Spieße mit Erdnussoße.
Die Pilze und der Tofu werden besonders schmackhaft durch eine auf dunkler Sojasauce basierenden Marinade. Einmal aufgespießt kommen sie für wenige Minuten in die heiße Grillpfanne.
Serviert werden sie dann mit einer tollen Erdnusssoße zum Dippen, die ganz flink mit heißem Wasser zusammen gerührt wird.

...Rezept anzeigen...

Doppelt gegrillter Tofu in Chilisauce

Mjamm Mjamm! Danach schlecken sich alle die Finger! Dopelt gegrillter Tofu in feuriger Chilisauce!
Durch das doppelte Grillen in der Grillpfanne wird der Tofu schön kross, bissfest und leicht karamellisiert.
Dazu bereiten wir eine leckere, asiatisch angehauchte Chilisauce zu, in der wir den Tofu anschließend braten.
Ich empfehle als Beilage dünne Rettich-Scheiben oder anderes, frisches Gemüse, am besten roh.

...Rezept anzeigen...

Englischer Kartoffelsalat mit pickled Onions

Ich liebe Kartoffelsalat! Und heute musste es mal wieder eine Variation davon sein: Englischer Kartoffelsalat mit pickled Onions, Sellerie und saurer Gurke. Das Besondere daran sind die sauer eingelegten Zwiebeln, sie passen herrlich zum Dressing aus veganem Schmand, Mayonnaise und Dijon Senf.
Englischer Kartoffelsalat schmeckt säuerlich-frisch und einfach zum Reinsetzen!

...Rezept anzeigen...

Gurken- und Minz-Gazpacho

Schnell zusammen püriert und bei der momentanen Mini-Hitzewelle genau das Richtige: Gurken- und Minz-Gazpacho.
Diese kalte Suppe ist herrlich erfrischend, gemüsig und besonders lecker mit Baguette zum stippen. Frische Paprika, Lauchzwiebeln und Avocado runden das Gazpacho geschmacklich ab und durch die rohe Verarbeitung, bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.
In 10 Minuten fertig! Plus kalt stellen.

...Rezept anzeigen...

Onion Bhajis: ein perfekter, indischer Snack!

Kennt Ihr auch diesen plötzlichen Heißhunger auf etwas Knuspriges? Auf etwas Frittiertes?
Onion Bhajis schaffen hier schnell eine schmackhafte und raffiniert gewürzte Abhilfe!
Ob als Snack zwischendurch oder als Vorspeise für ein indisches Festmahl, Onion Bhajis sind immer sehr beliebte Häppchen!
Bhajis gehöres zur Familie der Pakoras und werden ebenso wie diese frittiert. Wichtig ist hierbei, dass der Kichererbsenmehlteig nicht den dominierenden Teil ausmacht, sondern dass die Bhajis vorwiegend aus Zwiebeln bestehen. Die richtige Würzmischung gibt ihnen ihren unverwechselbaren Kick.

...Rezept anzeigen...

Tang Kwa Yatsai – gef├╝llte, ged├Ąmpfte Gurke

In Thailand habe ich damals immer am besten gegessen. Doch trotz emsiger Bemühungen ist es mir nur kläglich gelungen mehr als nur das Notwendigste von der Sprache zu lernen. Einen Satz werde ich jedoch nie vergessen, nämlich wie man sagt, dass man gerade auf Mönchsdiät ist. Damit kann man präzise erklären, dass man nichts tierisches essen möchte und bekommt dann ganz wunderbare, vielseitige, vegane Speisen.
Zum Beispiel diese gefüllten, leicht gedämpften Gurken (Tang Kwa Yatsai).
Jetzt im Sommer: lecker, leicht und perfekt!

...Rezept anzeigen...

1 2 3 18