Mein aromatisches Rezept für Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung eignet sich hervorragend als Amuse Bouche, ein Gruß aus der Küche, als kleine Vorspeise, aber auch als Snack auf Buffets.

Den vegane Frischkäse für die Füllung der Röllchen mache ich auf Cashewbasis, mit einem intensiven Aroma, dank fermentiertem Knoblauch. Der pfeffrige Kräutergeschmack der Kapuzinerkresse verleiht den Röllchen eine sommerliche Frische.

Mein aromatisch-würziges Rezept für Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung
Mein aromatisch-würziges Rezept für Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung

Kapuzinerkresseröllchen – perfekt als Amuse, Vorspeise oder Gruß aus der Küche

Du suchst noch nach einem köstlichen, überraschenden Amuse Bouche, einem Gruß aus der Küche? Oder nach einer kleinen sommerlichen Vorspeise? Wie hier mit Tomaten, gegrillten Schalottenblättern in Walnussöl und veganem Krupuk serviert. Aber auch als kleiner Snack auf Buffets machen sich meine Kapuzinerkresseröllchen ganz hervorragend.

Kapuzinerkresseröllchen - perfekt als Amuse, Vorspeise oder Gruß aus der Küche
Kapuzinerkresseröllchen – perfekt als Amuse, Vorspeise oder Gruß aus der Küche

Kapuzinerkresseröllchen – gefüllt mit selbstgemachtem, veganen Cashew-Frischkäse

Die Füllung meiner Kapuzinerkresseröllchen mache ich mit einem cremigen, selbstgemachtem, veganen Frischkäse aus Cashews. Auch in diesem kommt ein wenig Kapuzinerkresse, um den würzigen Geschmack noch zu betonen.

Mein veganer Frischkäse ist ganz einfach zuzubereiten und er hat eine wunderbare geschmackliche Tiefe mit viel Umami und Aroma. Das liegt an den verwendeten Fermenten. Den Knoblauch fermentiere ich selbst und habe immer ein Glas davon im Kühlschrank, da er von mir in sehr vielen Speisen als Geschmacksbooster verwendet wird.
Solltest Du es eilig haben, kannst Du alternativ auch eine rohe Knoblauchzehe nutzen.

Kapuzinerkresseröllchen - gefüllt mit selbstgemachtem, veganen Cashew-Frischkäse
Kapuzinerkresseröllchen – gefüllt mit selbstgemachtem, veganen Cashew-Frischkäse

Rezept mit Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse sieht im Garten oder auf dem Balkon nicht nur ganz fantastisch aus, Blüten und Blätter sind auch prima zum Naschen direkt von der Pflanze, sie werten Salate, Kräuterbutter oder Kräuterquark auf und sie bieten eine tolle Möglichkeit verschiedene Speisen auf aromatische Weise zu garnieren.

Rezepte in denen Kapuzinerkresse die Hauptrolle spielt, sind jedoch eher selten. Was schade ist, denn mit ihrem Kräuteraroma mit Pfeffernote, schmeckt Kapuzinerkresse ganz phantastisch. Trau Dich! Probiere mein Kapuzinerkresse-Rezept für diese aromatischen, mit Cashew-Frischkäse gefüllten Röllchen.

Rezepte in denen Kapuzinerkresse die Hauptrolle spielt sind eher selten.
Rezepte in denen Kapuzinerkresse die Hauptrolle spielt sind eher selten.

Kapuzinerkresse essen – ein aromatischer Gruß aus dem Garten

Kapuzinerkresses ist eine tolle Augenweide im Garten. Mit ihren schildartigen, gemusterten Blättern und den hübschen, bunten, großen Blüten.
Und das Beste: Kapuzinerkresse eignet sich auch als Hingucker auf dem Teller. Denn sowohl die Blätter als auch die Blüten sind essbar. Sie haben ein tolles Aroma, teilweise krautig, aber auch leicht scharf durch die enthaltenen Senföle, nach Pfeffer schmeckend.

Kapuzinerkresse - ein aromatischer Gruß aus dem Garten
Ein aromatischer Gruß aus dem Garten: Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse aussähen, pflegen und ernten

Kapuzinerkresse kann man nur selten für den Verzehr kaufen und dann ist sie meistens auch sehr teuer. Am einfachsten ist es also Kapuzinerkresse selbst auf dem Balkon oder im Garten zu ziehen.

Was muss man beachten, wenn Man Kapuzinerkresse aussäht, pflegt und erntet?

  • Kapuzinerkresse wird im Mai im Beet ausgesäht. Man kann sie auch von Februar bis April in Anzuchttöfen vorziehen.
  • Kapuzinerkresse bevorzugt sonnige, geschützte Plätze.
  • Kapuzinerkresse wächst einjährig.
  • Bei Kapuzinerkresse handelt es sich um eine typische, pflegeleichte Bauerngartenpflanze. Sie wächst am liebsten ungestört.
  • Es ist sinnvoll eher nährstoffarmen Boden zu verwenden, da die Pflanze dadurch mehr Blüten und weniger Blätter ausbildet.
  • An heißen Tagen und in Trockenperioden regelmäßig gießen nicht vergessen.
  • Die Kapuzinerkresse rankt eigenständig an Zäunen und anderen Hindernissen empor. Sie kann aber auch einfach bodendeckend wachsen.
  • Ernten kann man Blätter und Blüten sobald sie sich gebildet haben. Am besten pflückt man sie immer möglichst frisch vor dem Verzehr.
Den vegane Frischkäse für die Füllung der Röllchen mache ich auf Cashewbasis
Den vegane Frischkäse für die Füllung der Röllchen mache ich auf Cashewbasis

Mehr vegane Rezepte für selbstgemachten Käse:

Du suchst nach leckeren, veganen Käserezepten? Stöbere doch einmal durch meine Kategorie “Käserei“, gleich hier auf Daily Vegan.
Oder probiere direkt diese leckeren, veganen Rezepte aus, für gereifte Käse, Frischkäse, Käse mit Kulturen und Fermenten:

Auch als kleiner Snack auf Buffets machen sich meine Kapuzinerkresseröllchen ganz hervorragend.
Auch als kleiner Snack auf Buffets machen sich meine Kapuzinerkresseröllchen ganz hervorragend.

Ich freue mich Deine Kapuzinerkresseröllchen zu sehen, wenn Du dieses Rezept ausprobierst!

Folge mir gerne auf Instagram oder Facebook. Und ich freue mich riesig, wenn Du dieses Rezept ausprobiert hast und das Ergebnis auf Social Media postet. Und Daily Vegan darin markierst. Ich finde es immer richtig toll und aufregend zu sehen, wie meine Rezepte in anderen Küchen zubereitet wurden!

Ich freue mich Deine Kapuzinerkresseröllchen zu sehen, wenn Du dieses Rezept ausprobierst!
Ich freue mich Deine Kapuzinerkresseröllchen zu sehen, wenn Du dieses Rezept ausprobierst!

Kapuzinerkresseröllchen – Die Zubereitung in Bildern

Hier zeige ich Dir Schritt für Schritt auf Fotos, wie ich die Kapuzinerkresseröllchen zubereite. Danach geht es direkt weiter mit dem Rezept.

1. Kapuzinerkresseröllchen: die Zutaten für den Frischkäse, den ich als Erstes zubereite. Dafür müssen erstmal die Chashews einweichen.
1. Kapuzinerkresseröllchen: die Zutaten für den Frischkäse, den ich als Erstes zubereite. Dafür müssen erstmal die Chashews einweichen.
2. Alle Zutaten für die Frischkäsemasse miteinander pürieren.
2. Alle Zutaten für die Frischkäsemasse miteinander pürieren.
3. Die Kapuzinerkresse möglichst frisch pflücken.
3. Die Kapuzinerkresse möglichst frisch pflücken.
4. Dann auch die fein gehackten Kapuzinerkresseblätter und -blüten unter die Frischkäsemasse rühren.
4. Dann auch die fein gehackten Kapuzinerkresseblätter und -blüten unter die Frischkäsemasse rühren.
4. Aufrollen der Blätter. Dazu den Kräuterfrischkäse in die Mitte geben, die Seiten einklappen und das Blatt um den Käse herum rollen.
4. Aufrollen der Blätter. Dazu den Kräuterfrischkäse in die Mitte geben, die Seiten einklappen und das Blatt um den Käse herum rollen.
Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung
Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung

Zutaten für ca. 10 Kapuzinerkresseröllchen:

Veganer Cashew-Frischkäse:

150 g Cashews
2 TL Hefeflocken
1 fermentierte Knoblauchzehe, alternativ 1 frische Knoblauchzehe
2 EL Brottrunk
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Salz
1 Pr. Pfeffer

10 große Blätter Kapuzinerkresse
7-9 Blätter und Blüten Kapuzinerkresse, sehr fein gehackt

Zubereitung:

  1. Die Cashews eine Stunde in Wasser einweichen, dann absieben.
  2. Alle Zutaten für den Frischkäse miteinander pürieren, bis eine cremige, homogene Masse ohne Stückchen entstanden ist.
  3. Nun auch die gehackten Kapuzinerkresseblätter und -blüten einrühren.
  4. Die rein pflanzliche Kräuterfrischkäsemasse mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Dort kannst Du sie aber auch mehrere Stunden aufbewahren, bevor Du sie weiter verarbeitest.
  5. Ein Kapuzinerkresseblatt auf eine Arbeitsfläche legen. Mit der matten Unterseite nach oben.
  6. Mit angefeuchteten Händen eine kleine Rolle aus der fertigen Vrischkäsemasse formen. Diese in die Mitte des Kapuzinerkresseblatts legen.
  7. Das Blatt nun an den Seiten einklappen, über die Enden des Cashewkäses. Dann einrollen. Insgesamt rollt man die gefüllten Kapuzinerkresseblätter wie einen sehr kleinen Wrap. (Siehe Fotos.)
  8. In einer Plastikdose verschlossen halten die Röllchen im Kühlschrank 1-2 Tage. Man kann sie also sehr gut vorbereiten.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Kapuzinerkresseröllchen mit würziger Cashew-Frischkäse-Füllung
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)