Bekanntlich führen viele Wege nach Rom, so auch zu veganem Frischkäse. In diesem Rezept stelle ich Euch meinen Klassiker aus Sojamilch mit Kräutern vor. Leicht säuerlich und körnig, geht mein Kräuterfrischkäse fast in die Richtung von Hüttenkäse. Auch wenn ich inzwischen auch veganen Frischkäse aus Cashews oder Mandeln liebe, habe ich manchmal großen Appetit auf diese sehr einfache Soja-Variante.

Inzwischen gibt auch viele leckere, Vrischkäse zu kaufen, deren Preis meistens um die 2-3€ liegt. Daher ist es verständlich, wenn man ihn lieber kauft als selber macht. Allerdings kann man auch immer mal an einen Ort kommen, wo es mit der veganen Versorgung schlecht aussieht. Außerdem kann man so Plastik sparen und es ist auch immer gut zu wissen, wie einfach man etwas selber machen kann.

Zutaten für ca 200 ml Kräuterfrischkäse:

1 l Sojamilch
1 Zitrone (der Saft)
½ TL Salz
2 EL gehackte Kräuter (Schnittlauch, Dill, Petersilie, Schabziger Klee, Tk-Kräutermix…)
Optional: Knoblauch, Paprikapulver oder -Stückchen, Zwiebelwürfel…

Zubereitung:

Sojamilch zum kochen bringen und den Zitronensaft einrühren. Die Sojamilch sollte sofort ausflocken. Den Topf von der heißen Platte nehmen und weiterrühren, bis die Milch sich in feste und wässrige Bestandteile getrennt hat. Anschließend 15 Min stehen lassen.
Ein Sieb mit einem Seihtuch oder einem festen Geschirrtuch auslegen, die Masse darin abgießen und vorsichtig auspressen. Anschließend zwei Stunden weiter abtropfen lassen.
Den Frischkäse mit dem Salz und den Kräutern verrühren und genießen!

In einem Schraubglas oder einer Tupperdose hält der Kräuterfrischkäse im Kühlschrank mehrere Tage.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Kräuter-Frischkäse - vegan und selbstgemacht
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 16 Review(s)