Knusprige vegane H├Ąhnchenkeulen aus dem Ofen

Ich habe H├Ąhnchenkeulen veganisiert, sogar mit ‘Knochen’!
Es gibt sie klassisch aus dem Ofen da werden sie sch├Ân w├╝rzig mit knuspriger ‘Haut’ und zartem Inneren.
Dazu gibt es gebackenenes Wurzelgem├╝se und Kartoffel-Wedges, die wir gleichzeitig mit den veganen H├Ąhnchenkeulen im Ofen zubereiten k├Ânnen.

Zutaten f├╝r 4 Portionen mit je zwei H├Ąhnchenkeulen:

H├Ąhnchenkeulen:
2 Dosen Jackfruit (in brine/Salzlake, gibt es im Asialaden, ca. 500g Bruttogewicht pro Dose)
1,5 TS (Tasse/Cup) leichte Br├╝he
2 EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verr├╝hrt mit 4 EL Wasser
1/2 TS Seitan-Fix
2 TL Hefeflocken
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Rauchsalz
16 Blatt Reispapier
8 Zimtstangen
Marinade f├╝r die H├Ąhnchenkeulen:
4 EL ├ľl
4 EL Ketchup
1 EL Ahornsirup
1/2 TL Paprikapulver, rosenscharf
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Currypulver
1/4 TL Chilipulver
1 TL Salz

Wedges und Ofen-Wurzelgem├╝se:
4 verschiedene Wurzelgem├╝se (Pastinaken, M├Âhre, rote Beete, Petsersilienwurz etc.)
6 mittelgro├če Kartoffeln
1/4 TS ├ľL
1 TL Rosmarin, getrocknet
1 geh. TL Paprika-Pulver, rosenscharf
1 geh. TL Paprika-Pulver, s├╝├č
1 PR Cayenne-Pfeffer
1 geh. TL Salz

Zubereitung:

H├Ąhnchenkeulen:
Die Jackfruitdosen abgie├čen und von den Jackfruit-St├╝cken die harten Spitzen abschneiden. Die Jackfruit leicht ausdr├╝cken.
Br├╝he in einer Pfanne erhitzen und die Jackfruits hinein geben und ca. 15 Minuten in der Br├╝he k├Âcheln, bis die Jackfruits in ihre Fasern zerfallen sind und die Br├╝he absorbiert, bzw. verdampft ist. Des ├Âfteren umr├╝hren und die St├╝cke mit dem Kochl├Âffel zerdr├╝cken. Vom Herd nehmen und abk├╝hlen lassen.

Seitan-Fix mit den Hefeflocken, dem Zwiebelpulver und Rauchsalz f├╝r die F├╝llung vermischen.
Die Jackfruitfasern mit dem Eiersatz verkneten. Danach nach und nach den Seitan hinein streuen und einkneten.
Ein K├╝chentuch anfeuchten und auf eine Arbeitsfl├Ąche legen. Eine gro├če Sch├╝ssel mit Wasser f├╝llen. Zwei St├╝cke Reispapier aufeinander legen und f├╝r ungef├Ąhr eine Minute im Wasser einweichen, bis das Reispapier weich ist. Beide Reispapiere ├╝bereinander auf das feuchte Handtuch legen. Ein knappes Viertel aus dem Reispapier ausschneiden.
Eine Zimtstange nehmen und 1/8 der Jackfruit-Masse als H├Ąhnchenkeule darum formen, so dass ein St├╝ck Zimtstange hinaus guckt.
Mit dem Reispapier vollst├Ąndig umwickeln. (Wie genau man das Reispapier um die Keulen wickelt kannst Du auch auf einem der Fotos sehen.)
Alle 8 H├Ąhnchenkeulen genauso formen.
Der Zimt gibt ein leichtes Aroma in die W├╝rzung. Solltest Du absolut keinen Zimt m├Âgen, empfehle ich Bambusst├Âckchen oder selbst geschnitzte Birkenst├Âckchen oder ├ähnliches als Knochen.

Alle Zutaten f├╝r die Marinade verr├╝hren. Die H├Ąhnchenschenkel damit einpinseln.

Wedges und K├╝rbisspalten:
Den Ofen auf 200┬░ Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das ├ľl mit dem Rosmarin und den Gew├╝rzen vermengen.
Die Kartoffeln gut waschen und in Schnitze teilen und das Wurzelgem├╝se in 4-5 Zentimeter lange St├╝cke teilen (ggf. vorher sch├Ąlen).
In dem gew├╝rzten ├ľl wenden und auf einem Backblech verteilen.

Die H├Ąhnchenkeulen auf das Gem├╝se legen und das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und f├╝r 30 Minuten backen. Die Keulen wenden und weitere 20-30 Minuten backen, bis die gew├╝nschte Br├Ąune erreicht ist und die veganen H├Ąhnchenkeulen sch├Ân kross sind.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Knusprige vegane H├Ąhnchenkeulen aus dem Ofen
Autor:
Ver├Âffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
41star1star1star1stargray Based on 83 Review(s)