Karamell Maronen Panna Cotta Torte

Ohne backen, trotzdem Torte! Ganz einfach, dank meiner köstlichen Maronen Panna Cotta Torte mit Karamell.
Panna Cotta ist ein italienisches Pudding-artiges Dessert, das ich für dieses Rezept veganisiert habe. Diese kleine Torte ist sehr festlich, sieht sehr schön aus und die Maronen geben ihr eine leckere, nussige Note, die fantastisch mit dem knusprigen Schokoboden harmoniert. Das süße Karamell rundet alles wunderbar ab und gibt der Torte optisch das gewisse Etwas.

...Rezept anzeigen...

Apfelkompott oder Apfelmus, flink geerntet und gekocht

Heute mal No Budget Kochen mit selbst gesammelten Äpfeln!
Langsam wird es kühler, der Winter ist nicht mehr fern und ich liebe es, während der kalten Monate in meinen Vorräten auf mein Erntejahr zurück blicken zu können. In Form von Marmeladen, Kräuterpestos, Löwenzahnhonig und anderem Eingekochten. Und da ich letzte Woche viel zu viele Äpfel geerntet habe, kommt jetzt auch mein ganz einfaches Apfelkompott, bzw. Apfelmus dazu.
Kinderleicht und schnell gekocht. Ein leckerer Nachtisch pur, aber auch fantastisch kombinierbar mit Eierkuchen, Desserts oder in saftigen Apfelkuchen.

...Rezept anzeigen...

Herbstliche, herzhafte, kleine Kr├Ąuterseitling-Maronen-Pasteten

Gemütlich in den Herbst rein schmausen! Passend dazu habe ich meine leckeren, herzhaften Kräuterseitling-Maronen-Pasteten gebacken. Das feste Fleisch der Kräuterseitlinge, angebraten und abgeschmeckt mit Weißwein, harmoniert vorzüglich mit der deftigen Käsecreme. Umhüllt von einer knusprigen, blättrigen, zarten Mürbeteighülle. Ein Gedicht!

Die Pasteten schmecken natürlich auch sehr lecker mit Champignons oder ganz besonders gut mit selbst gesammelten Steinpilzen, Maronenröhrlingen, anderen essbaren Röhrlingen oder Pfifferlingen.

...Rezept anzeigen...

Veganer Kartoffel-Lachs-Salat mit Schnippelbohnen

Ich habe neulich Topflappen geschenkt bekommen, auf denen steht:
‚Sagt der Thunfisch zum Walfisch: „Was soll ich tun, Fisch?“
Sagt der Walfisch: „Du hast die Wahl, Fisch“‚
Also gibt es Freitags ab und an mal Visch. Heute in Form meines Kartoffel-Lachs-Salats mit Schnippelbohnen. Dafür mache ich einen leckeren Karottenlachs, der jedoch eine Nacht oder länger vormarinieren sollte.

...Rezept anzeigen...

Herzhafte Herbst Galette mit Pflaumen, Rote Beete und K├╝rbis

In meiner Variante der französischen Galette, habe ich den klassischen Teig mit Eierkuchenteig gemorpht. Im Original ist mir die Galette zu Buchweizen-lastig und ich finde sie etwas dröge.
Das i-Tüpfelchen: ich habe frischen, herben Cidre mit im Teig verbacken!
Herbstlich lecker belege ich meine Galette mit heller Kräutercreme und süß-sauer gebratenen Pflaumen, Rote Beete, Kürbis und roten Zwiebeln. Bestreut mit veganem Reibekäse, treibt diese Galette einem das Wass im Munde zusammen. Am besten frisch aus dem Ofen!

Übrigens: heute ist Welttierschutztag! Alles Gute, Ihr lieben Veganer*innen!

...Rezept anzeigen...

Rote Beete Apfel Suppe mit heller Creme, Koriander und gr├╝nen Polentaherzen

Schön kitschig pink mit Herzen! Es wird Herbst, die Natur wird bunt und überall gibt es gerade saisonale und regionale Wurzelgemüse zu kaufen.
In diesem Rezept koche ich meine leckere, cremige, gesunde Rote Beete Apfel Suppe mit heller Creme, Koriander, grünen Polentaherzen und gerösteten Beete Würfeln.
Ihre besondere Note erhält die Suppe durch den mitgekochten Cidre, der phantastisch mit den Äpfeln und den Erdgemüsen harmoniert. Die helle Creme verfeinere ich mit Schabziger Klee, das gibt ihr eine herrliche, würzige Note. Meine grünen Polentaherzen schmecken leicht scharf und deftig nach meiner selbstgemachten Bärlauchpaste, alternativ sind sie auch lecker mit grünem Pesto.

...Rezept anzeigen...

1 2 3 57