Schmorgurken, in der Pfanne gebraten, mit Dill und veganem Speck, in einer rustikalen, cremigen Sahnesauce gegart. Senfkörner und Zwiebel runden den urigen Geschmack perfekt ab und ergänzen dabei das frische Aroma der Schmorgurken, mit ihrer leicht bitteren Note.

Eine köstliche Schmorgurkenpfanne wie früher von Oma. Und dabei ganz vegan.

Schmorgurken, in der Pfanne gebraten, mit Dill und veganem Speck, in einer rustikalen, cremigen Sahnesauce gegart.
Schmorgurken, in der Pfanne gebraten, mit Dill und veganem Speck, in einer rustikalen, cremigen Sahnesauce gegart.

Schmorgurkenpfanne ist eine leckere Beilage und ein rustikales Hauptgericht

Meine Schmorgurkenpfanne ist eine deftigen, köstliche Beilage, die zu vielen Vleisch– und Fischgerichten passt. Zum Beispiel zu meinem veganen Schlemmerfilet Bordelaise.

Einfach mit Salzkartoffeln serviert, hat man aber auch so schon ein uriges, einfaches Hauptgericht, dank der veganen Speckwürfel und der Vollmundigkeit der Sauce. Preisgünstig, einfach und schnell.

Mit krosser Panade auf 'Haut'
Mein veganes Schlemmerfilet Bordelaise mit Schmorgurken als Beilage.

Schmorgurken-Rezept wie von Oma, aber vegan

Schmorgurken wie früher von Opa und Oma, in Mehl angebraten in der Pfanne, mit Dill, Senfkörnern, Zwiebeln und Speck in einer cremigen Sahnesauce.

Aber: mit einem modernen Twist, denn mein Rezept ist vegan. Mit selbstgemachtem, proteinreichen veganen Speck.

Schmorgurken-Rezept wie von Oma, aber vegan
Schmorgurken-Rezept wie von Oma, aber vegan

Ein einfaches Grundrezept für Schmorgurken

Dieses Rezept für Schmorgurken schmeckt nicht nur ganz großartig, es ist auch schnell und sehr einfach gemacht. Das macht es zu einem soliden Grundrezept für Schmorgurken. Wie früher, aber vegan.

Ein einfaches Grundrezept für Schmorgurken
Ein einfaches Grundrezept für Schmorgurken

Was sind Schmorgurken genau?

Schmorgurken sind ein aromatisches Sommergemüse, das leider ein wenig in Vergessenheit geraten ist.

Schmorgurken sind kürzer, aber dafür deutlich dicker als Salatgurken (Schlangengurken). Bei Schmorgurken handelt es sich um große, vollreife Freilandgurken. Verschiedene Gurkenarten werden nachdem sie ausgewachsen sind als Schmorgurken gehandelt. Eine bekannte Sorte ist die ‘Delikateß’, sie eignet sich zum Einlegen, zum Rohverzehr und wenn man sie länger wachsen lässt auch als Schmorgurke.

Was ist der Unterschied zwischen Gurke und Schmorgurke?

Die Schmorgurke ist kürzer und viel dicker als die Salatgurke. Auch farblich kann man sie gut abgrenzen und ihre Schale ist viel dicker. Doch sie sieht nicht nur anders aus als die Salatgurke, sie schmeckt auch anders. Sie hat ein deutlich intensiveres Aroma und eine leichte Bitternote. Außerdem wird die Schmorgurke gegart, entkernt und geschält gegessen.

Welche Gurken eignen sich für Schmorgurken?

Ausgewachsene, vollreife Freilandgurken werden oft als Schmorgurken angeboten. Dabei handelt es sich um Sorten, die auch als Einlegegurken verwendet werden, nicht um Salatgurken.

Kann man die Schale von Schmorgurken essen?

In der Regel werden Schmorgurken geschält und entkernt verzehrt. Denn ihre Schale ist sehr dick und ledrig. Außerdem stecken viele Bitterstoffe darin.

Wann ist die Zeit für Schmorgurken?

Die Schmorgurken Saison ist relativ kurz. Sie beginnt Ende Juni/Anfang Juli und reicht bis September.

Schmorgurkenpfanne ist eine leckere Beilage und ein rustikales Hauptgericht
Schmorgurkenpfanne ist eine leckere Beilage und ein rustikales Hauptgericht

Schmorgurken aus der Pfanne: ein saisonales Sommerrezept

Schmorgurken aus der Pfanne ist ein saisonales Sommerrezept. Wenn Du meinen Blog schon kennst, weißt Du wie sehr ich saisonale, regionale Zutaten liebe.

Denn saisonale Produkte aus der Region haben viele Vorteile:

  • Durch die Frische erhält man das volle Geschmacksbouquet.
  • Die Lebensmittel sind klimafreundlich durch kurze Transportwege und wenig bis keine Kühlhauszeiten.
  • Durch die kurzen Lagerzeiten sind noch alle Nährstoffe erhalten.

Um herauszufinden, wann welches Obst, Gemüse, Kräuter, Wildpflanzen und Pilze Saison haben, schaue gerne in meinen monatlichen Saisonkalender.

Schmorgurken aus der Pfanne: ein saisonales Sommerrezept
Schmorgurken aus der Pfanne: ein saisonales Sommerrezept

Veganer Küchentipp: einfache Speckwürfel aus Räuchertofu mit Sojasauce

Diesen Trick findet Ihr über die Jahre immer wieder auf meinem Blog: vegane Speckwürfel aus Räuchertofu, scharf angebraten mit etwas Sojasauce. Dadurch kommt eine überraschend rauchig-speckig-knusprige, aromatische Speckalternative zustande, die sich mit minimalem Aufwand in wenigen Minuten zubereiten lässt.

Wenn ich das früher Leuten erzählt habe, war die Antwort: “Iiihgitt, das kann ja nicht schmecken. Mit Tofu!?!”. Wenn ich es hingegen einfach serviert habe, fanden es immer alle ausgesprochen lecker.
Seit 2016 findet Ihr diesen veganen Specktrick auch immer wieder in Rezepten von mir auf Daily Vegan.
Und inzwischen habe ich Speck aus Räuchertofu durch Anbraten in Sojasauce auch auf unzähligen, anderen Blogs und Social Media Kanälen gesehen.

Mit veganen Speckwürfeln aus Räuchertofu
Mit veganen Speckwürfeln aus Räuchertofu

Ich freue mich Deine Schmorgurkenpfanne zu sehen, wenn Du dieses Rezept ausprobierst!

Folge mir gerne auf Instagram oder Facebook. Und ich freue mich riesig, wenn Du dieses Rezept ausprobiert hast und das Ergebnis auf Social Media postet. Und Daily Vegan darin markierst. Ich finde es immer richtig toll und aufregend zu sehen, wie meine Rezepte in anderen Küchen zubereitet wurden!

Viel Freude mit diesem Schmorgurkenrezept.
Viel Freude mit diesem Schmorgurkenrezept.

Schmorgurken mit Dill und Speck, die Zubereitung in Bildern

Hier zeige ich Dir Schritt für Schritt auf Fotos, wie ich die Schmorgurken in der Pfanne zubereite. Danach geht es direkt weiter mit dem Rezept.

1. Alle Zutaten für die Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und veganem Speck.
1. Alle Zutaten für die Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und veganem Speck.
2. Räuchertofu und Zwiebel würfeln und den Dill grob hacken.
2. Räuchertofu und Zwiebel würfeln und den Dill grob hacken.
3. Den Räuchertofu mit etwas Sojasauce scharf anbraten. Dadurch bekommt er eine speckige Konsistenz und Geschmack.
3. Den Räuchertofu mit etwas Sojasauce scharf anbraten. Dadurch bekommt er eine speckige Konsistenz und Geschmack.
4. Die Schmorgurke schälen.
4. Die Schmorgurke schälen.
5. Die Gurke mit einem Löffel entkernen.
5. Die Gurke mit einem Löffel entkernen.
6. In mundgerechte Stücke schneiden.
6. In mundgerechte Stücke schneiden.
7. Etwas Albaöl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Zwiebel und Senfkörner scharf darin anbraten.
7. Etwas Albaöl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Zwiebel und Senfkörner scharf darin anbraten.
8. Knoblauch und Gurkenstücke dazu geben.
8. Knoblauch und Gurkenstücke dazu geben.
9. Mit Mehl bestäuben und kurz weiter braten.
9. Mit Mehl bestäuben und kurz weiter braten.
10. Mit der Brühe ablöschen, dann die vegane Sahne, sowie die gebratenen Räuchertofuwürfel dazu geben.
10. Mit der Brühe ablöschen, dann die vegane Sahne, sowie die gebratenen Räuchertofuwürfel dazu geben.
11. Abschmecken und zum Schluss auch den Dill einrühren.
11. Abschmecken und zum Schluss auch den Dill einrühren.
Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und Speck - vegan
Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und Speck – vegan

Zutaten für 4 Portionen Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und Speck:

1 mittelgroße Schmorgurke

Ca. 180 g Räuchertofu, in kleinen Würfeln
1 EL Sojasauce
Öl

1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
200 ml Brühe
150 ml vegane Sahne
2 TL Senfkörner
1 EL Mehl
1 Prise Muskatnuss
2 EL Dill, grob gehackt
Salz
Pfeffer
Albaöl (alternativ Raps- oder Sonnenblumenöl)

Zubereitung:

  1. Zuerst bereite ich den veganen Speck zu. Ganz einfach aus Räuchertofu. Dafür etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, dann den Räuchertofu und die Sojasauce hinein geben.
  2. Unter häufigem Rühren scharf anbraten. Beiseite stellen.
  3. Die Schmorgurke schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel entkernen. In mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Etwas Albaöl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Zwiebel und Senfkörner scharf darin anbraten.
  5. Knoblauch und Gurkenstücke dazu geben und einige Minuten anbraten.
  6. Die gebratende Schmorgurke in der Pfanne mit dem Mehl bestäuben und darin wenden.
  7. Mit der Brühe ablöschen, dann die vegane Sahne, sowie die gebratenen Räuchertofuwürfel dazu geben.
  8. Etwa 10 Minuten simmern lassen.
  9. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, dann auch den frischen Dill einrühren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Schmorgurken aus der Pfanne mit Dill und Speck - vegan
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)