Posts Tagged ‘Saisonal’

Zwetschentartelettes mit Puddinghaube

Mein fabelhaftes Rezept für Zwetschentartelettes mit Puddinghaube. Gefüllt mit saftigem Zwetschenkompott, eingekocht mit einem guten Schluck Portwein, auf simplem Filoteig, gekrönt mit einer karamellisierten, sahnigen Puddinghaube.
Eine gelungene Überraschung für die Mitfahrer im Kanu auf der Alster, hungrige Mitbewohner und bestens geeignet als Nachtisch nach einem sommerlich-frischen Salat.

...Rezept anzeigen...

Zwetschen-Mohn-K├Ąsekuchen, ein Sp├Ątsommertraum

Spätsommer, draußen sitzen, Kuchen essen!
Am besten mit Früchten der Saison und cremig lecker. Wie mein Zwetschen-Mohn-Käsekuchen! Mit einem knusprigem Mürbeteigboden, einer saftig-aromatischen und extra dicken Mohnschicht, getoppt von einer köstlichen Käsekuchenhaube mit frisch geernteten Zwetschen.

Ich liebe ja schon Zwetschenkuchen (Zwetschgenkuchen, Pfaumenkuchen), Mohnkuchen und Käsekuchen, aber diese Kombination: einfach nur WOW!

...Rezept anzeigen...

Johannisbeer-Baiser-Sahnekuchen

Guckt Euch diesen fulminanten Johannisbeer-Baiser-Sahnekuchen an! Sommerlich schlemmen, ohne bei dieser Hitze backen zu müssen. Ein Mal kurz einen Pudding gekocht, der Rest ist ganz einfach kalt angerührt.
Geschmacklich süß durch Pudding, Sahne und Baiserstreuseln, gepaart mit der Säure der Johannisbeeren und des Maracujasafts, ergibt sich ein erfrischender Kuchengenuss.

...Rezept anzeigen...

Veta-Wassermelonensalat, sommerlich frisch

Passend zu diesem schönen, sommerlichen Samstag habe ich einen fruchtigen Wassermelonensalat gemacht. Mit veganem, selbstgemachtem Feta, Avocado und Minze. Dazu Sonne und ein kühles Getränk und der Nachmittag ist wunderbar!
Mein Veta-Wassermelonensalat ist kinderleicht und blitzschnell gemacht. Nur der Veta braucht 40 Minuten im Ofen, die Ihr einplanen müsst, plus Abkühlzeit.

...Rezept anzeigen...

Pellkartoffeln mit Giersch-Gundermann-Quark

Überall sprießen sie gerade, die Kräuter. Und ich liebe es sie zu sammeln und zu verarbeiten. Das macht den Frühling gleich drei mal schöner und aufregender! Die Düfte und Aromen frisch gepflückter Kräuter sind einfach unübertrefflich.
Viele Kräuter haben zusätzlich noch eine gesundheitsfördernde oder heilende Wirkung. So wie der Giersch, den Gärtnern mindestens so verhasst wie die Brennnessel, sagt man ihm nach, gut bei Gicht und Athrose zu wirken. Mit seinem Petersilien-ähnlichen Geschmack kann man ihn toll in Suppen geben, oder wie ich in einen Kräuterquark. Auch den hübschen, kleinen Gundermann füge ich dem Quark hinzu, denn sein würziger Geschmack passt wunderbar zu Pellkartoffeln. Auch optisch wertet Gundermann alles mit seinen feinen, lila Blüten auf.

Beide Kräuter findest Du derzeit in Massen an Wegesrändern und an Wiesen.
Giersch solltest Du jedoch wirklich kennen, da es einige Giftpflanzen gibt, die eine gewisse Ähnlichkeit damit aufweisen. Gundermann kann man nur schwer mit giftigen Pflanzen verwechseln.

...Rezept anzeigen...

Brennnessel-Maultaschensuppe aus der Natur

Ich habe das schöne, sommerliche Wetter genutzt, um hinaus in die Natur zu fahren. Dort habe ich die ersten Frühlingskräuter gesammelt. Unter anderen frische, junge Brennnesseln.
Damit ich mich nicht daran verbrenne, habe ich dicke Gummihandschuhe beim Ernten angezogen und dann die Blätter mit einer Schere abgeschnitten.
Junge Brennnesseln haben nicht nur einen herrlich aromatischen Geschmack, sondern sind als Frühjahrsgemüse auch reich an Flavonoiden, Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium und Silizium, Vitamin A und C (ca. zweimal mehr Vitamin C als Orangen), sowie Eisen. Außerdem hat die getrocknete Brennnessel einen Eiweißanteil von etwa 30 Prozent.
Ausgesprochen lecker finde ich Brennnesseln als Füllung von Maultaschen, insbesondere in meiner köstlichen Brennnessel-Maultaschensuppe.

...Rezept anzeigen...

Rhabarber Pavlova – feine Baiserk├╝chlein

Meine Rhabarber Pavlovas sind feine, knusprige Baiserküchlein mit einer süß-sauren Rhabarber-Sahne-Füllung. Ich habe das Pavlova-Baiser in diesem Rezept mit Auquafaba veganisiert. Wer schon ein Mal echte Pavlova gegessen hat, wird merken, dass es keinen Unterschied zum Original aus Eischnee gibt.
Pavlovas mit Sahne und Fruchtfüllung werden in Australien und Neuseeland als Nationalgericht angesehen. Benannt nach einer leichtfüssigen Ballerina, beanspruchen beide Länder die Erfindung dieser luftigen Speise für sich.

...Rezept anzeigen...

Eingelegte Kapern aus B├Ąrlauchknospen

Bärlauchkapern – eingelegte Kapern aus Bärlauchknospen, eine säuerliche Sensation im Mund! Aus frisch gepflückten Bärlauchknospen ganz einfach selbstgemacht. Eine wunderbare Ergänzung auf der Antipasti-Platte, zu veganem Hühnerfrikasse, auf knusprig getoastetem Brot, in veganem Quark oder für die, die es gerne sauer mögen, auch pur zum Snacken.
Aus dem Supermarkt kennen wir nur die eingelegten Blütenknospen des Echten Kapernstrauchs aus dem Mittelmeerraum. Aber auch mit einheimischen Knospen kann man Kapern ganz leicht selbst einlegen. Ich finde den Bärlauch mit seiner leicht scharf-würzigen Note dafür am besten geeignet.

...Rezept anzeigen...

Gr├╝ne Spargelfritten mit Tomaten-Aioli-Dip

Passend zum Frühling und damit zur Spargelsaison, hier mein Rezept für knusprig-knackige grüne Spargelfritten mit leckerem Tomaten-Aioli-Dip, dessen säuerlich-würziges Aroma den Fastfood-Charakter dieses Gerichts unterstreicht und dabei vortrefflich zum Aroma des Spargels passt.
Mit relativ wenig Aufwand zubereitet, wird es bei uns immer wieder gern gekocht und gegessen.

...Rezept anzeigen...

1 2 3