Archive of ‘Ei Ei Ei’ category

Rhabarber Pavlova – feine Baiserk├╝chlein

Meine Rhabarber Pavlovas sind feine, knusprige Baiserküchlein mit einer süß-sauren Rhabarber-Sahne-Füllung. Ich habe das Pavlova-Baiser in diesem Rezept mit Auquafaba veganisiert. Wer schon ein Mal echte Pavlova gegessen hat, wird merken, dass es keinen Unterschied zum Original aus Eischnee gibt.
Pavlovas mit Sahne und Fruchtfüllung werden in Australien und Neuseeland als Nationalgericht angesehen. Benannt nach einer leichtfüssigen Ballerina, beanspruchen beide Länder die Erfindung dieser luftigen Speise für sich.

...Rezept anzeigen...

Sterntalersuppe mit veganem Eierstich

Hmmmmh! Veganer Eierstich!
Dafür habe ich Shan Tofu (Burmesischer Tofu aus Kichererbsenmehl) ein wenig abgewandelt, so dass ein herrlicher Eierstich entstanden ist. Diesen versenke ich in einer köstlich- gemüsigen Sterntalersuppe.

Der Eierstich ist übrigens ganz einfach und schnell zubereitet! Und so ein Süppchen kocht sich auch ganz leicht!

...Rezept anzeigen...

Spaghetti alla Carbonara – wie echt, aber vegan

Heute ein beliebter Klassiker: Spaghetti alla Carbonara.
Spaghetti alla Carbonara ist ein einfaches Nudelgericht aus Spaghetti mit Speck, Ei und Käse aus der italienischen Region Latium. Heute gehört es zu den Klassikern der italienischen Küche. In meinem Rezept habe ich es natürlich veganisiert und es ist mir gelungen, es geschmacklich sehr, sehr orginalgetreu zu halten.

...Rezept anzeigen...

Bacon’n’Eggs Breakfast – wie echt, aber vegan!

Jeden Tag ein Ei und Sonntags auch mal zwei? Gut machbar mit meinem deftigen Bacon’n’Eggs Breakfast. Der Name impliziert eigentlich, dass kaum etwas weiter von vegan weg sein könnte, als diese Mahlzeit.
Mit meinem krossen Reispapier Bacon, herzhaften Scrambled Tofu (Rührtofu) und veganen Spiegeleiern komme ich dem Original sehr nahe, in Optik, Geruch und Geschmack. Und wer ein typisch amerikanisches oder auch nur feistes, herzhaftes Frühstück vermisst, kann mit diesem Rezept sättigend und richtig gut schlemmen.

...Rezept anzeigen...

Breakfast Burger – Fr├╝hst├╝cksburger

Heute gibt es Breakfast Burger – Frühstücksburger!
Ich kenne sie aus England oder den USA, hier gibt es sie noch viel zu wenig, und wenn dann sind sie nicht vegan. Wenn Du morgens also schon mit einem Appetit nach deftigem Fastfood aufwachst, sind diese Burger die perfekte Lösung.
Heute am ersten Januar auch ein perfektes Katerfrühstück mit veganem, gebratenem Schinken, Spiegelei und einem saftigen Patty.

Und da man ihnen überhaupt nicht ansieht oder anmerkt, dass sie vegan sind auch eine lustige Hommage an dailyvegan.de, denn meine Seite feiert heute ihren 1. Geburtstag!
Da ich sehr gerne Burger esse, lobe ich mich hiermit selbst: gleich zum Frühstück!
Ich hoffe Euch gefällt meine Seite bisher! Für Anregungen, Fragen und Wünsche könnt ihr mich gerne kontaktieren.

...Rezept anzeigen...

Kokosmakronen – vegan, saftig, lecker!

Hier mein köstliches Rezept für Kokosmakronen, schön saftig, wie sie sein müssen!
Lange haltbar und unglaublich beliebt auf dem bunten Teller! Ich war selbst überrascht, als sich 3 Erwachsene (40+) darum stritten wer noch wie viele davon essen darf. 🙂

Alle Makronen sind Dauerbackwaren, deren Grundbestandteil eigentlich eine Masse aus Zucker, Eiklar und zerkleinerten Mandeln, Nüssen oder anderen Ölsamen ist. Statt des Eiklars mache ich natürlich eine vegane Variante mit Aquafaba, dem Dosen- oder Einkochwasser von Kichererbsen.

...Rezept anzeigen...

Birnenkuchen mit Baiser

Birnenkuchen mit Baiser – ein herrlicher Kuchen für alternde Tunten, und solche die es werden wollen. Und natürlich auch für Mama, Papa, Groß und Klein…
Der Kuchen hat einen feinen Mürbeteig als Boden, darauf kommt eine cremige Puddingschicht gefüllt mit Birnen, bedeckt von einer cremig-luftigen Baiserhaube.
Ein Träumchen, besonders im Spätsommer oder Herbst.

...Rezept anzeigen...

Zimtsterne – saftig – knusprig – lecker – vegan

Zimtsterne gehören zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen bei Groß und Klein.
Welche*r Veganer*in vermisst sie nicht?
Da sie ohne Eischnee jedoch hart und trocken werden und die Glasur ein langweiliger Zuckerguss ist, habe ich sie in diesem Rezept für Euch originalgetreu mit Aquafaba veganisiert. Sie werden saftig und knusprig und lecker wie von Oma und Opa.

...Rezept anzeigen...

1 2 3