Mein Rezept für Zitronenmelisse-Mousse ist bei uns zuhause eines der beliebtesten, frischen Sommerdesserts. Einfach gemacht, aus nur 4 Zutaten, besticht mein aromatisches, duftendes, veganes Mousse durch seine luftig-leichte Textur und seinen reichen Geschmack.

Nerd Fact: Der Begriff „Mousse“ stammt aus dem Französischen und bedeutet „Schaum“. Das beschreibt die leichte und luftige Konsistenz dieses Desserts ganz vorzüglich.

Mein Rezept für Zitronenmelisse-Mousse ist bei uns zuhause eines der beliebtesten, frischen Sommerdesserts.
Mein Rezept für Zitronenmelisse-Mousse ist bei uns zuhause eines der beliebtesten, frischen Sommerdesserts.

Zitronenmelisse-Mousse: das perfekte Sommerdessert

Mein cremiges Zitronenmelisse-Mousse zeichnet sich durch seine samtige und luftige Textur aus. Diese sollte bei einem perfekten Mousse leicht und schaumig sein, dabei aber dennoch eine gewisse Dichte und Cremigkeit haben.

Der Geschmack ist intensiv und reichhaltig, denn das tiefe, komplexe Aroma der Zitronenmelisse addiert sowohl blumige, als auch zitronig-frutchige Noten. Dieser frische und fruchtige Geschmack, gepaart mit der luftigen Cremigkeit, ist einfach perfekt für den Sommer.

Zitronenmelisse-Mousse: das perfekte Sommerdessert
Zitronenmelisse-Mousse: das perfekte Sommerdessert

Hier ein kleines Plating-Video mit meinem Zitronenmelisse-Mousse

Mit wenigen Mitteln kannst Du mit meinem Zitronenmelisse-Mousse einen Nachtisch für die gehobene Küche zaubern. Zum Beispiel als süßen Abschluss für ein Mehrgangmenü mit Friends oder der Familie.

Wie Du das Mousse schnell schön anrichten kannst, zeige ich Dir in diesem kurzen Clip. Dafür habe ich etwas Zartbitterschokolade geschmolzen und in Streifen auf einen Teller gegeben. Das muss nicht besonders ordentlich sein, da ich die Schokolade dann mit etwas Kakaopulver bestäube. Anschließend frittiere ich 2 Blätter frische Zitronenmelisse und gebe diese auf die Schokolade. Dann muss man nur noch eine Nocke aus der Zitronenmelisse-Mousse ausstechen und diese auf dem Teller platzieren. Schon hat man einen kleinen, fancy Nachtisch, mit verschiedenen Geschmäckern und Texturen, der die Gäste begeistern wird.
Einfach im Becher angerichtet schmeckt die Zitonenmelisse-Mousse aber auch schon ganz toll!

Folge mir gerne auf youtube für vegane Rezeptvideos, kurze Food Clips, Zutaten aus der Natur wie Kräuter und Pilze und Tipps aus der veganen Profiküche.

Zitronenmelisse-Mousse: einfach aus nur 4 Zutaten

Noch ein Grund meinen duftenden, aromatischen Zitronenmelisse-Sirup einzukochen: man kann damit im Handumdrehen dieses leckere Zitronenmelisse-Mousse machen.

Für mein veganes Zitronenmelisse-Mousse brauchst Du nur 4 Zutaten. Wenn Du meinen leckeren Zitronenmelisse-Sirup vorrätig hast, hat man eigentlich immer alle Zutaten für das Mousse im Haus. Und abgesehen von etwas Geduld, ist dieses Mousse ganz einfach und schnell gemixt.

Zitronenmelisse-Mousse: einfach aus nur 4 Zutaten
Zitronenmelisse-Mousse: einfach aus nur 4 Zutaten

Zitronenmelisse: so findet sie in der Küche Verwendung

Zitronenmelisse wird von mir gerne und häufig als aromatische Zutat in der Küche verwendet. Ihre Blätter können frisch oder getrocknet genutzt werden, um Salate, Suppen, Soßen, Dips, Desserts, Tees und andere Getränke zu aromatisieren.

Zitronenmelisse, frisch im Garten geerntet
Frisch im Garten geerntet: Zitronenmelisse

Zitronenmelisse hat auch gesundheitliche Vorteile

Zitronenmelisse wird schon seit Jahrhunderten für ihre medizinischen Eigenschaften geschätzt und als Heilkraut verwendet. Sie enthält ätherische Öle, Flavonoide und andere bioaktive Verbindungen, die entzündungshemmend, beruhigend und stressabbauend wirken können. Zitronenmelisse wird gerne bei Verdauungsbeschwerden, zur Linderung von Stress und Angstzuständen sowie zur Förderung eines gesunden Schlafs verwendet.

Zitronenmelisse als Dessert, in Form eines köstlichen MOusse
Zitronenmelisse als Dessert, in Form eines köstlichen MOusse

Veganes Mousse, ohne Verzicht auf den ‘Eischnee’

Dank Aquafaba, dem eiweissreichen Einkochwasser von Kichererbsen, kann man ganz leicht einen veganen Eischnee zaubern. Dieser lässt sich auch für das Herstellen schaumiger Mousse verwenden. Somit muss man nicht auf Eischnee verzichten, kann diesen aber rein pflanzlich herstellen. Das ist nicht nur besser für die Tiere, denn man braucht keine Angst vor gefährlichen Bakterien haben, wie es beim Verwenden von rohem Hühereischnee der Fall ist.

Wenn Du hier auf Daily Vegan einmal “Aquafaba” in die Suche eingibst, findest Du ganz viele, tolle Rezepte mit dem schaumigen, veganen Eischnee aus Kichererbsenwasser.

Veganes Mousse, ohne Verzicht auf den 'Eischnee'
Veganes Mousse, ohne Verzicht auf den ‘Eischnee’

Mehr Rezepte für delikate, vegane Sommerdesserts

Du bist noch auf der Suche nach einem weiteren, köstlichen, veganen Nachtisch? Dann stöbere doch einmal durch meine Kategorie ‘Dessert‘, gleich hier auf Daily Vegan.

Oder koche einfach eines dieser fantastischen, veganen Sommerdesserts nach:

Zitronenmelisse-Mousse : der fantastische Abschluss eines veganen, gehobenen Mehrgangmenüs
Zitronenmelisse-Mousse : der fantastische Abschluss eines veganen, gehobenen Mehrgangmenüs

Mehr aromatische Rezepte mit Zitronenmelisse

Zitronenmelisse schmeckt schon als Aroma-Infusion in kaltem Wasser oder Tee ganz hervorragend. Aber man kann sie auch sehr vielseitig in der Küche einsetzen. Hier einige Rezeptideen mit Zitronenmelisse:

Abgesehen von etwas Geduld, ist dieses Mousse mit Zitronenmelisse ganz einfach und schnell gemixt.
Abgesehen von etwas Geduld, ist dieses Mousse mit Zitronenmelisse ganz einfach und schnell gemixt.

Zitronenmelisse-Mousse: die Zubereitung in Bildern

Hier siehst Du Schritt für Schritt auf Fotos wie ich die Zitronenmelisse-Mousse zubereite. Anschließend geht es direkt mit dem Rezept weiter.

1. Alle 4 Zutaten für das Zitronenmelisse-Mousse.
1. Alle 4 Zutaten für das Zitronenmelisse-Mousse.
2. Die vegane Schlagsahne mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe aufschlagen.
2. Die vegane Schlagsahne mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe aufschlagen.
3. Anschließend nach und nach den Zitronenmelisse-Sirup einmixen.
3. Anschließend nach und nach den Zitronenmelisse-Sirup einmixen.
4. Das Aquafaba, zusammen mit dem Weinstein, mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen.
4. Das Aquafaba, zusammen mit dem Weinstein, mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen.
5. Den Aquafaba-Eischnee unter die Zitronenmelisse-Sahne heben.
5. Den Aquafaba-Eischnee unter die Zitronenmelisse-Sahne heben.
6. Das fertige Zitronenmelisse-Mousse auf Dessertschalen verteilen und diese für 1-2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
6. Das fertige Zitronenmelisse-Mousse auf Dessertschalen verteilen und diese für 1-2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Zitronenmelisse-Mousse - ein köstliches Sommerdessert
Zitronenmelisse-Mousse – ein köstliches Sommerdessert
Zitronenmelisse-Mousse -mit dem richtigen Plating und Extras mit verschiedenen Texturen und dem richtigen Geschmackspairingauch bestens geeignet für die gehobene Küche.
Zitronenmelisse-Mousse -mit dem richtigen Plating und Extras mit verschiedenen Texturen und dem richtigen Geschmackspairingauch bestens geeignet für die gehobene Küche.

Zutaten für 4 Portionen Zitronenmelisse-Mousse:

50 ml selbstgemachter Zitronenmelisse-Sirup
150 ml vegane Schlagsahne
70 ml Aquafaba (das Einkochwasser aus Kichererbsengläsern oder -dosen)
1 Pr. Weinstein (Cream of Tartar, nicht das Backpulver)

Optional: Dekor wie Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Die vegane Schlagsahne mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe aufschlagen, bis eine feste Schlagsahne entstanden ist.
  2. Anschließend nach und nach den Zitronenmelisse-Sirup einmixen.
  3. Das Aquafaba, zusammen mit dem Weinstein, mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen, das dauert ca. 8-10 Minuten. Die Creme wirkt evtl. schon früher steif, aber bei Aquafaba ist es wichtig es möglichst lange aufzuschlagen. Deshalb: lieber ein paar Minuten zu viel, als zu wenig.
  4. Den Aquafaba-Eischnee löffelweise und vorsichtig unter die Zitronenmelisse-Sahne heben. Dabei sollte alles gründlich vermischt sein, man darf aber nicht zu lange rühren, sonst wird der Schaum wieder flüssig.
  5. Das fertige Zitronenmelisse-Mousse auf Dessertschalen verteilen und diese für 1-2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Alternativ in der Anrührschüssel kalt stellen, um später Nocken daraus zu stechen oder es auf Schalen zu verteilen.
  6. Anschließend nach Belieben garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Zitronenmelisse-Mousse - ein köstliches Sommerdessert
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 10 Review(s)