Posts Tagged ‘Sommer’

Gurken- und Minz-Gazpacho

Schnell zusammen püriert und bei der momentanen Mini-Hitzewelle genau das Richtige: Gurken- und Minz-Gazpacho.
Diese kalte Suppe ist herrlich erfrischend, gemüsig und besonders lecker mit Baguette zum stippen. Frische Paprika, Lauchzwiebeln und Avocado runden das Gazpacho geschmacklich ab und durch die rohe Verarbeitung, bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.
In 10 Minuten fertig! Plus kalt stellen.

...Rezept anzeigen...

Mirabellenmarmelade – selbst geerntet und eingekocht

Heute kochen wir Mirabellenmarmelade. Die Früchte sind jetzt reif, man kann sie noch bis Anfang September ernten.
Die Bäume wachsen wild an vielen Wegrändern.
Ihre süßen Früchte schmecken roh, aber auch die süß-säuerlich-fruchtige Marmelade daraus ist besonders lecker.
Dieses Jahr waren wir zu zweit beim Ernten und Kochen und haben die Früchte getrennt nach Farbe gepflückt und gekocht. Wir haben die weithin bekannten gelben Mirabellen, aber auch rote gesammelt. Wobei man bedenken muss, dass die roten, besonders in der Schale, säuerlicher als die gelben sind.

Ein guter Tipp zum Ernten von wilden Früchten, Beeren oder Nüssen, wenn man sich in einer Gegend noch nicht auskennt: mundraub.org

...Rezept anzeigen...

Erdnussbutter-Cookieteig-Eiscreme

Erdnussbutter-Cookieteig-Eiscreme – ein leckeres, cremiges Eis für heiße Sommertage & -nächte! Durch den Ernussbutter-Cookieteig hat es eine weiche Konsistenz, die zum Schlemmen einlädt.
Eine klassische, nordamerikanische Icecream-Sorte, mit Cashews und Kokosmilch veganisiert.
Achtung, dieses Rezept ist zwar einfach, aber gleichzeitig auch zeitaufwendig. Es eignet sich gut für einen Tag an dem man zuhause ist, da man über mehere Stunden alle halbe Stunde ein Mal umrühren muss. Ich stelle mir dafür zur Sicherheit den Handywecker.
(Mit einer Eismaschine geht es schneller.)

...Rezept anzeigen...

Holunderbl├╝tensirup – selbstgemacht

Jetzt blühen in Parks und an Wegrändern die Holunderbüsche. Die Blütezeit beginnt im Juni und zieht sich, je nach Standort, bis in den Juli.
Gestern gab es schon ein Rezept für Holunderblüten-Erdbeer-Marmelade und heute machen wir Holunderblütensirup.
Der Holunder wird in Norddeutschland oft auch als „Fliederbeerbusch“ und in Altbayern und Österreich als „Holler“ oder in der Schweiz und im Schwäbischen als „Holder“ bezeichnet. Holunder-Arten sind meist verholzende Pflanzen und wachsen als Halbsträucher, Sträucher oder kleine Bäume. Sie werden bis zu 15 Meter hoch. In Deutschland gibt es drei Arten Holunder, von denen der Schwarze Holunder der Bekannteste ist. Von ihm ernten wir auch unsere Blüten mit ihrem leckeren Aroma.

Die Blüten sind an einem warmen, sonnigen Tag am aromatischsten. Am besten pflückst Du sie dann am frühen Nachmittag, wenn sie schon viel Sonne abbekommen haben, und noch im Sonnenschein stehen.

...Rezept anzeigen...

Holunderbl├╝ten-Erdbeer-Marmelade

Heute gibt es eine leckere Holunderblüten-Erdbeer-Marmelade.
Sie duftet lieblich nach Holunder und schmeckt früchtig-süß. Ich mache meistens gleich so viel, dass es für das ganze Jahr und als Geschenk für Freund*innen reicht.
Diese Marmelade schmeckt so gut, dass ein hemaliger Mitbewohner von mir sie vorletztes Jahr direkt aus dem Glas löffelte. Leider hat er das in kürzester Zeit mit allen Gläsern gemacht…

Die Blüten sind an einem warmen, sonnigen Tag am aromatischsten. Am besten pflückst Du sie am frühen Nachmittag, wenn sie schon viel Sonne abbekommen haben, und noch im Sonnenschein stehen.
Du solltest die Holunderblüten leicht schütteln, falls sich noch Insekten darin befinden, aber nicht waschen. Daher solltest Du sie auch nicht zu niedrig am Strauch pflücken.

...Rezept anzeigen...