In meinem Rezept für klare Tomatensuppe mit Basilikumnocken feiere ich die Tomatensaison. Man muss es einfach ausnutzen, dass die kleinen roten, aromatischen Früchte noch bis in den Oktober hinein erntebereit sind. Hier als klare Suppe, die perfekt als Vorsuppe für Mehrgangmenüs geeignet ist.

Als kleine Bissen habe ich je drei gehäutete Cherrytomaten in die Suppe gegeben. Dafür gibt es die Suppeneinlage anbei: vegane Grießnocken mit Basilikum. Diese Kräuternocken harmonieren wunderbar mit den säuerlich-fruchtigen Aromen der klaren Suppe.

Als Topping habe ich noch ein Tomatensegel gesetzt. Mein Rezept für Tomateleder haben von Euch ja schon einige ausprobiert und ich habe tolles Feedback dafür erhalten. Vielen lieben Dank! Und für meine klare Tomatensuppe nutze ich das leckere Gemüseleder, um der Suppe ein Segel aufzusetzen. Das sieht nicht nur schön aus, es ergibt auch eine bissfesste Einlage, die noch mehr Tomatenaromen hinzu fügt, aber mit überraschender Konsistenz.

Zutaten für 6-8 Portionen Klare Tomatensuppe:

Klare Tomatensuppe, vegan:

1 kg Tomaten, reif
1 (400 g) Dose geschälte Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 l Brühe
1/8 Sellerie, gewürfelt
1 Möhre, gewürfelt
1 Zwiebel
1/2 TL Oregano, getrocknet
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
Salz
Pfeffer
Etwas Olivenöl

Basilikumnocken:

Ca. 20 Blätter Basilikum, fein gehackt
650 ml Sojamilch
200 g Weichweizengrieß
1 EL Kichererbsenmehl (oder Sojamehl oder Eiersatzpulver), verrührt mit 2 EL Wasser
1/2 TL Salz
1 Pr. Pfeffer
1 Pr. Kalak Namak

Optional:

Tomatenleder
Cherrytomaten, blanchiert und gehäutet
Brotscheiben, ich hatte hier geröstetes Baguette, belegt mit frisch gesammelten Wildpilzen

Zubereitung:

Tomatensuppe, geklärt:

Einen Topf mit heißem Wasser zum Kochen bringen. Dafür die Tomaten kreuzförmig einritzen. Im kochenden Wasser blanchieren, dann vorsichtig häuten.

Die Tomaten mit den Dosentomaten und dem Tomatenmark pürieren. Dabei sollte eine flüssige Tomatensauce ohne Stückchen entstehen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Dann das gewürfelte Gemüse vorsichtig darin anrösten. Es sollte leicht bräunlich werden, aber nicht anbrennen.

Die Brühe mit den pürierten Tomaten und dem angebratenen Gemüse zum Kochen bringen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann auch die Kräuter hinzu fügen. Weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe vom Herd nehmen und ein Sieb mit einem Abseihtuch auslegen. Die Suppe nun abseihen und die Flüssigkeit auffangen. Erneut vor dem Servieren aufkochen. Sollte die Suppe noch zu viele Schwebstoffe enthalten, erneut abseihen.

Vegane Grießnocken mit Basilikum:

Für die veganen Grießklößchen die Sojamilch zum Kochen bringen. Dann Grieß, Salz, Pfeffer, Kalak Namak und zum Schluss das Kichererbsenmehl und das Basilikum einrühren.
Zwei bis drei Minuten vorsichtig und unter ständigem Rühren köcheln. Anschließend in einer Schüssel auskühlen und fest werden lassen.

Mit einem großen Löffel Grießnocken ausstechen. Wenn Ihr lieber runde Klößchen willst, könnt Ihr die Grießstücke noch ein wenig in der Hand zu Kugeln rollen.

Die heiße, klare Tomatensuppe mit den Basilikumnocken servieren. Ich habe noch ein Segel aus Tomatenleder, sowie blanchierte Cherrytomaten hinzu gefügt.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Klare Tomatensuppe, vegan mit Basilikumnocken
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time: