Maccaroni and Cheese – vegan und selbstgemacht

Maccaroni and Cheese: als Kind liebte ich sie aus Fertigpackungen, die es in England und den USA in jedem Supermarkt gibt. Und genau diese Variante vermisste ich als Veganer früher.
Seit über 10 Jahren mache ich sie inzwischen nach diesem Rezept, seit ca. 4 Jahren ist noch der vegane Reibekäse dazu gekommen, der es perfektioniert hat. Und auch wenn es mittlerweile sehr viele Varianten für vegane Mac’n’Cheese gibt, nach meinem Rezept schmecken sie mir am besten. Noch dazu sind sie schnell und ganz einfach zubereitet.

Zutaten für 6 Portionen Maccaroni and Cheese:

500 gr Makkaroni Pasta (die Stückchen, nicht die langen)
1 TS (Tasse/Cup) Sojamilch
1/3 TS Hefeflocken
2/3 TS Öl
2/3 TS Wasser
2 EL Soyasoße
1 Block fester Tofu
½ EL Knoblauchpulver
½ EL Paprikapulver
½ EL Salz
1 TL Kurkuma
1 TL Senf
100g geriebener, veganer Käse

Zubereitung:

Den Ofen auf 200° vorheizen, während dessen die Makkaroni 10 Minuten in Salzwasser kochen.

Alle restlichen Zutaten, bis auf den Käse, mit dem Pürierstab vermengen, der Tofu muss dabei nicht ganz fein werden. Dann die Hälfte des Käses in die Soße rühren. Die Nudeln in eine Auflaufform geben und die “Käse”-Soße darüber verteilen und umrühren. Mit dem restlichen Käse bestreuen.
Im Ofen 15-20 Minuten backen, bis das Ganze oben gold-braun und etwas knusprig aussieht. Wenn Du es besonders knusprig magst, kannst Du am Ende auch die Grillfunktion des Ofens anstellen.

Maccaroni and Cheese schmecken mir am besten mit einem frischen Salat.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Macaroni and Cheese - vegan und selbstgemacht
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 20 Review(s)