Spinat-Lachs-Rolle, vegan mit Vrischkk├Ąse

Heute gibt es mein Rezept für vegane Spinat-Lachs-Rolle. Das klingt vornehm, ist es auch, aber hört sich erst einmal völlig unvegan an. Du wirst sehen, die vegane Variante ist relativ leicht zubereitet und schmeckt einfach fantastisch!
Eine wunderbare Vorspeise oder das perfekte Partyhäppchen zum Sektempfang. Diese leckere Spinat-Lachs-Rolle lässt sich prima auf Buffets mitnehmen und ist das Highlight bei jedem Brunch an schönen, langen Vormittagen.

Du solltest in der Vorbereitung jedoch ein paar Wartezeiten einplanen, dieses Rezept braucht etwas Geduld.
Den veganen Lachs machen wir aus Karotten. Der Karottenlachs ist derzeit sehr beliebt, ich hatte ihn neulich auch schon bei meinen Nigiri-Sushi verwendet. Und wie dieses Rezept beweist, ist er nicht nur als Brotbelag bestens geeignet.

Zutaten:

veganer Lachs:
3 Möhren
2/3 TS (Tasse/cup) Öl
1 EL Sojasauce
1/2 TL Liquid Smoke
1/2 TL Nori-Flocken
2-3 TS Salz

Spinat-Lachs-Rolle:
200 g Spinat (TK, aufgetaut und ausgedrückt)
2 EL MyEy oder NoEgg Eiersatz, verrührt mit 6 EL Wasser
1 Prise Pfeffer
50 g veganer Reibekäse
100 g veganer Frischkäse, Zimmertemperatur

2 EL Sesam

Zubereitung:

veganer Lachs:
Den Ofen auf 190° vorheizen.
Die Möhren abwaschen und nicht abtrocknen. Ein Drittel des Salzes in eine kleine, schmale Auflaufform geben und die nassen Möhren darauf platzieren. Das restliche Salz über die Möhren schütten. Die Möhren sollten ganz bedeckt sein, evtl. noch mehr Salz nehmen.
1,5 Stunden in den Ofen stellen.
Die Möhren etwas abkühlen lassen, das Salz abwischen und die Möhren pellen.
Die Möhren mit einem sehr scharfen Messer in feine, lange Streifen schneiden.
In eine schmale Glasschüssel geben.
Das Öl mit dem Liquid Smoke, Noriflocken und Reisessig verrühren.
Über die Mörenstreifen geben und diese über Nacht, noch besser 1-2 Tage, in den Kühlschrank stellen.

Spinat-Lachs-Rolle:
Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und den Sesam kurz darin anrösten, Achtung, verbrennt leicht.
Den Sesam in eine Schale geben und beiseite stellen.

Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Spinat auftauen und gut ausdrücken. Bei mir blieben dann von 400g TK Spinat die gewünschten 200g übrig.
Den Spinat mit dem Eiersatz und dem Pfeffer verrühren.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca 1/2 Zentimeter dick verstreichen, es sollte ein Viereck entstehen. Den vegane Reibekäse darüber streuen.

Für ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Den veganen Frischkäse auf den noch warmen Spinat streichen und mit dem Karotten-Lachs belegen, dabei sollte der Lachs nicht doppelt liegen, kleine Lücken sind unproblematisch.

Vorsichtig aufrollen, dabei das Backpapier zuhilfe nehmen, etwas vom Spinat wird daran kleben bleiben. Die fertige Rolle in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Zum Schluss die Rolle im gerösteten Sesam wälzen und in ca. 1-2 cm breite Stücke schneiden.

Mit Brot und evtl. einem Dip, zum Beispiel Avocado-Dip, servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Spinat-Lachs-Rolle, vegan mit Vrischkkäse
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)