Veganer Mozzarella! Perfekt für Tomate-Mozzarella mit Basilikum und ein wenig Crema de Balsamico. Unglaublich authentisch in Geschmack und Konsistenz. Natürlich in Salzlake gelagert hält er mehrere Wochen im Kühlschrank. Beim Erhitzen schmilzt er und er ist bestens geeignet für frische Sommersalate. Bella Italia, rein pflanzlich! Hier mein besonders leckeres Rezept für festen, veganen Mozzarella, bzw. White Cheese.
Er schmeckt richtig toll auf Brot, Ihr könnt ihn aber auch leicht anfrieren und dann ganz einfach reiben. Er schmilzt beim Überbacken und ist daher bestens geeignet als veganer Streukäse auf Pizza, Lasagne oder Aufläufen.
Oder Ihr macht es Euch richtig käsig und frittiert panierte Mozzarella-Sticks daraus!

Mein veganer Mozzarella Käse ist eine geschmackliche Sensation! Und er ist sehr, sehr viel günstiger als im Supermarkt gekaufter veganer Käse.

Diese Variante des veganen Mozzarellas bereite ich als Cashewkäse zu. Man kann veganen Mozzarella auch sehr gut aus Flohsamenschalen herstellen. Am besten probiert Ihr beides gleich mal aus!

Zutaten für 1 x groß oder 4 x klein veganer Mozzarella:

160 g Cashews, über Nacht oder mindestens 4 Std. in Wasser eingeweicht
120 ml Aquafaba (das Wasser aus einer Dose Kichererbsen)
2 geh. EL Tapiokastärke
120 ml Sojamilch
2 geh. TL Kappa Carrageen
1 TL Milchsäure (vegan, z.Bsp. aus Pilzen. Kann man in der Apotheke kaufen)
2 TL Hefeflocken
3/4 TL Salz
5 EL Kokosnussöl, möglichst geschmacksneutral, aufgewärmt und flüssig

Zubereitung:

Die eingeweichten Cashews mit dem Aquafaba und der Sojamilch in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine mixen. Bis möglichst keine Cashewkrümel mehr übrig sind. Je höher die Wattzahl Eures Pürierstabs ist, desto feiner wird das Ergebnis. Bei schwachen Pürierstäben müsst Ihr deutlich länger mixen.

Anschließend die rohe, vegane Käsemasse durch ein feinmaschiges Sieb geben. Dabei mit einem Löffel durch das Sieb kratzen und möglichst viel der Masse durch das Sieb drücken.
Die Tapiokastärke, Carrageen, Milchsäure, Hefeflocken und Salz hinzugeben und erneut pürieren. Anschießend auch das Kokosnussöl einmixen.

Den Mix in einer Pfanne erhitzen, aber nicht zum kochen bringen, die Temperatur sollte immer kurz davor sein und die Mischung sollte höchstens leicht blubbern. Dabei laufend umrühren.
Zuerst wird die Masse etwas klumpig, dann wieder gleichmäßig flüssig. Beim Rühren merkt jetzt Ihr schon, wie toll der vegane Käse Fäden zieht.

Den heißen veganen Mozzarella in eine oder mehrere sehr kleine leicht eingeölte, runde Tupperdosen füllen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich nehme dafür auch sehr gerne halbkugelförmige Silikonformen. Dadurch erhalte ich runde Cahsewmozzarellas, die noch echter aussehen.

Für Faule oder diejenigen, die es eilig haben:

Wer möchte kann den Käse jetzt schon aus der Form stürzen und fertig ist der White Cheese.

So wird veganer Mozzarella wie das Original:

Wer es ganz authentisch möchte gibt die Mozzarella-Halbkugeln jetzt in Schraubgläser, die mit Salzlake gefüllt sind. Ich nehme immer einen TL Salz auf einen halben Liter Wasser dafür. In der Salzlake hält der vegane Mozzarella mehrere Wochen. Und er schmeckt nach 1-2 Tagen noch echter als wenn man ihn gleich isst.

Auf den Bildern mit den Radieschenmäusen seht Ihr den Käse, ohne dass er in Salzlake eingelegt war. Die anderen Fotos zeigen den Cashewmozzarella, nachdem er 2-3 Tage in der Lake eingelegt war.

Guten Appetit! Lasst es Euch schmecken!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Veganer Mozzarella - pflanzlicher Käse - authentisch und schmilzt
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 33 Review(s)