Ein deftiges Gericht für kühle Herbst- und Winterabende mit selbstgemachten, veganen Kroketten, Bratwürsten und Schwarzwurzeln in cremiger Soße.

Die Schwarzwurzel gehört zur Familie der Korbblüter, am bekanntesten ist dabei die Gartenschwarzwurzel. Sie wird spöttisch auch Winterspargel genannt. In ärmeren Zeiten wurde sie, genau wie die Wegwarte, zum Strecken von Filterkaffee verwendet.
Früher wurden die Feldabfälle (das Grün) als Viehfutter verwendet. Das gibt es aufgrund der inzwischen sehr kleinen Anbauflächen nicht mehr. Vor allem aber auch aufgrund der Massentierhaltung und der großen Ställe, für die wir als Veganer*innen zum Glück nicht mitverantwortlich sind.
Die Schwarzwurzel kann als Suppe, gekochte Gemüsebeilage oder als Salat verwendet werden.

Zutaten für 2-3 Portionen:

Kroketten:

500 g Kartoffeln
4 EL Kichererbsenmehl (oder Eiersatz oder Sojamahl), verrührt mit 12 EL Wasser
20 g Speisestärke
20 g Alsan
1/4 TL Kalak Namak
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Muskat
Optional: 1/2 TL Kurkuma, für die Farbe
Paniermehl
Öl

Schwarzwurzeln:

450 g Schwarzwurzeln (TK)
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Alsan
2 EL Mehl
100 ml Sojamilch
2 EL vegane Sahne
1/4 TL Kalak Namak
1/4 TL Muskat
1/2 TL Zucker
Salz
Pfeffer

8 vegane Bratwürste
Öl

Senf

Zubereitung:

Kroketten:

Die Kartoffeln gar kochen, abgießen und abkühlen lassen. Danach pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder sehr fein stampfen. Die Kartoffelmasse etwas abkühlen lassen.

Das Alsan erwärmen bis es flüssig ist. Mit der Hälfte des angerührten Kichererbsenmehls verrühren. Dann auch die Speisestärke sowie Salz, Pfeffer, Kurkuma und Muskat einrühren und mit dem Kartoffelmus verkneten. Aus dem Teig kleine Kroketten formen. Dabei zuerst eine kleinen Zylinder formen, diesen zurecht rollen und die Enden leicht andrücken. Die Kroketten im restlichen Kichererbsenmehl-Wasser-Gemisch und dann in Paniermehl wenden.

Öl ca. 1 cm tief in einer Pfanne erhitzen und die panierten Kroketten darin backen, bis sie die gewünschte Bräune erreicht haben.

Schwarzwurzeln:

Die Schwarzwurzeln 5 Minuten in einem Topf mit Salzwasser kochen, anschließend abgießen.
Das Alsan in einem Topf erhitzen und das Mehl unterrühren. Langsam die Brühe unter Rühren eingießen. Kurz aufkochen lassen, und die Schwarzwurzeln dazu geben. 2-3 Minuten köcheln lassen, dann die Sojamilch, Sahne und Kalak Namak einrühren. Weitere 3-4 Minuten köcheln und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bratwürste in einer Pfanne in Öl kross anbraten. Dazu den Senf servieren. Alles miteinander anrichten.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Kroketten mit Bratwurst und Schwarzwurzeln
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)