Posts Tagged ‘Wurst’

Vegane Leberwurst, grob oder fein

Da mir als Kind Fleisch nie schmeckte, bzw. mir schon sehr früh die Tiere zu leid taten, und Innereien mich endgültig abschreckten, habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung wie Leberwurst von Tieren schmeckt.
Aber seit ich vegan lebe, schmecken mir Fleischimitate wunderbar und mir haben mehrere Omnivoren bestätigt, dass dieser Linsenaufstrich wie Leberwurst schmeckt und er hat ihnen sehr gut gefallen.
Je nachdem wie stark Du die Zutaten am Ende pürierst kannst Du Dir aussuchen, ob Du die vegane Leberwurst lieber grob oder fein haben willst.

...Rezept anzeigen...

Seitan Pilz Roast mit lasierter Kruste

Mein Seitan Pilz Roast lässt sich wunderbar dünn schneiden und auf Brot essen oder in dickeren Scheiben als vegane Bratstücke zubereiten.
Mit seiner kross gebratenen Lasur und durch die integrierten Champignons und Shitake-Pilz ist es eine köstliche Abwechselung zu anderen veganen Wurstscheiben. Und als Bratstück geben ihm die Pilze das gewisse Etwas.

...Rezept anzeigen...

Corn Dogs – W├╝rstchen im Teigmantel aufgespie├čt

Corn Dogs: Würstchen, im Teigmantel frittiert, auf einem Spieß!
Corn Dogs sind sehr beliebt in den U.S.A, wo man sie als Fast Food kaufen kann oder auch gerne selber macht, in der Regel allerdings nicht vegan. Ich habe hier ein veganes Rezept für Euch, die Corn Dogs sind ein unglaublich leckerer Snack, nur nicht besonders geeignet für eine eventuelle Frühjahrsdiät.

...Rezept anzeigen...

Chorizo – feurige spanische W├╝rste

Chorizo: eine würzige, feste, körnige, Wurst aus Spanien und Portugal mit Paprika, Chili und Knoblauch.
Meine selbst komponierte Variante aus Seitan ist mindestens genauso lecker wie das Original, ohne Tierleid, mit der perfekten Würze, relativ leicht zu machen und x mal günstiger, als die veganen Varianten, die man kaufen kann.
Im Spanischen wird ‚Chorizo‘ übrigens nicht nur für die beliebte Mettwurst, sondern auch als Schimpfwort für einen kleinen Dieb oder Betrüger benutzt. Also lasst Euch die Würste schmecken, aber nicht mopsen. 😉

...Rezept anzeigen...

Hot Dogs – veganes Rezept

Ich liebe klassische Hot Dogs. Für mich bedeutet das: mit Senf, BBQ-Sauce, sauren Gurken, Mayo und Jalapenos. Doch Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Viele mögen sie auch zum Beispiel mit Sauerkraut, Remoulade und Zwiebeln, also ein Dänischer Hot Dog. Ein faröischer Hot Dog ist zum Beispiel an den dänischen angelehnt, aber immer mit Rotkohl. In Guatemala wird der Hot Dog in einem Maistortilla mit Avocadocreme serviert und in Japan wird das Würstchen gerne in eine Tintenfischform geschnitten.
Hot Dogs sind unglaublich einfach und blitzschnell gemacht und sie schmecken dabei fantastisch und vielfältig! Genau das Richtige um einen Anflug von Heißhunger zu stillen!

...Rezept anzeigen...

Schw├Ąbischer Kartoffelsalat mit oder ohne Wiener

Schwäbischer Kartoffelsalat mit oder ohne Wiener, vegan natürlich.
Die schwäbische Küche ist eher einfach und bodenständig, so ist auch dieser Salat. Leicht und schnell zubereitet und man kann ihn schon lauwarm oder auch kalt am nächsten Tag noch essen.
Schwäbischer Kartoffelsalat ist von Haus aus vegan, wenn man Gemüsebrühe benutzt. Ich esse ihn asm liebsten mit veganen Wienern oder Bratwürstchen.

...Rezept anzeigen...