Steak in Cognac-Pfefferso├če mit Petersilienkartoffeln

Veganes, selbstgemachtes Steak in Cognac-Pfeffersoße mit Petersilienkartoffeln. Das Steak ist innen ganz zart und außen schön knusprig.
Ein vornehmes Essen für besondere Dinner wie Geburtstage, Feiertage oder um Deine Freund*innen zu verwöhnen. Und dabei unglaublich preisgünstig und nicht schwer zuzubereiten. Du musst nur etwas Zeit mitbringen, da es bei den Steaks mehrere Wartezeiten zu beachten gibt, in denen Du aber bequem andere Dinge erledigen kannst.

Zutaten für 4 Portionen:

Steaks:
1 1/2 TS (Tasse/Cup) Seitan-Fix
1/4 TS Kichererbsenmehl
1/4 TS Hefeflocken
2 EL Leinsamen, gemahlen
1 TL Oregano
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL süße Paprika, gemahlen
1 1/2 TS Brühe
5 EL Tomatenmark
4 Knoblauchzehen, gepresst
2 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
optional:
1/4 TL rote Lebensmittelfarbe oder 1/2 TS des Wassers für die Brühe durch rote Beete Saft ersetzen. (Damit es innen ‚blutig‘ aussieht)

1/4 TS Kichererbsenmehl
Salz
Pfeffer

Öl und etwas Alsan zum Braten

Cognac-Pfeffersoße:
1 Schalotte, klein gewürfelt
2 EL Cognac (oder preiswerterer Weinbrand)
1 EL Pfeffer, eingelegter grüner
200 ml vegane Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Brühe (Pulver)
Salz
Pfeffer, schwarz gemahlen

Petersilienkartoffeln:
800 g Kartoffeln
1 EL Petersilie, gehackt (frisch oder TK)

Zubereitung:

Steaks:
Die Leinsamen mit einem Mörser zermahlen.
Alle trockenen Zutaten für die Steaks miteinander vermengen und die anderen gut miteinander verrühren.
Beides zusammen gründlich zu einem Teig verkneten.
10 Minuten ruhen lassen und erneut für eine Minute kneten.
In 4-6 gleich große, ungefähr 1,5 bis 2cm dicke, Steaks formen.
Jedes Steak locker in Aluminiumfolie einwickeln und alle zusammen für 40 Minuten dünsten. Dazu einen entsprechenden Dunstaufsatz verwenden.
Anschließend abkühlen lassen und für eine Stunde in einer verschlossenen Tupperdose in den Kühlschrank legen. Die Kühlschrankzeit kannst Du auch problemlos auf einen Tag verlängern, wenn Du die Steaks im Vorfeld zubereiten willst, zum Beispiel wenn Du Gäste erwartest.

Das Kichererbsenmehl mit Salz und Pfeffer auf einem Teller vermischen. Die Saitan-Steaks darin wenden.

Den Ofen auf 80° vorheizen.
Etwas Öl mit ein wenig Alsan in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin knusprig braten.

Cognac-Pfeffersoße:
Die Steaks aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm halten.
Die gewürfelte Schalotte in die benutzte Pfanne geben und goldbraun anbraten, evtl. noch etwas Öl hinzugeben, mit dem Cognac ablöschen. Bevor der Cognac fast eingekocht ist, die vegane Sahne und die grünen Pfefferkörner zugegeben. Das Brühepulver einrühren und die Soße 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilienkartoffeln:
Die Kartoffeln schälen und gar kochen. Abgießen, kurz auf die heiße Herdplatte zurück stellen, damit das Wasser verdampft und anschließend mit der Petersilie bestreuen.

Je ein Steak auf 4 vorgewärmte Teller verteilen, mit der Cognac-Pfeffersoße übergießen und mit den Petersilienkartoffeln servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Steak in Cognac-Pfeffersoße mit Petersilienkartoffeln
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 37 Review(s)