Kartoffelpuffer, lecker wie von Oma und Opa! Auch Reibekuchen oder Reiberdatschi genannt, sind Kartoffelpuffer ein traditionelles Gericht aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Luxemburg, Polen, der Ukraine, Weißrussland, Österreich und Bulgarien.
Je nach Region und Geschmack werden sie mit süßen oder salzigen Beilagen serviert.
Ich esse sie am liebsten mit Apfelmus. Welche Beilagen sind Dir am liebsten?

Zutaten für ca. 8 Kartoffelpuffer:

700 g Kartoffeln, geschält und gerieben
1 Zwiebel, fein gehackt
1 geh. EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verrührt mit 2 EL Wasser
3 geh. EL Mehl
1 Pr Salz
1 Pr Muskat
1 Pr Pfeffer

Öl

Apfelmus oder andere süße oder herzhafte Toppings

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Zwiebel in eine Schüssel füllen, vermengen und mit dem Eiersatz verkneten, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat dazu geben und ebenfalls verkneten.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen.
Einen stark gehäuften Esslöffel des Kartoffelteigs in die Pfanne geben und einen flachen runden Fladen daraus formen. Diesen von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun braten.

Mit Apfelmus oder Deinem Lieblingstopping servieren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Kartoffelpuffer, lecker wie von Oma und Opa!
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)