Frische Waffeln mit heißen Kirschen. Selbstgebackene, luftige, weiche, lockere vegane Waffeln, mit einem Hauch karamellisiertem Crunch und Biss. Einfach perfekt in Konsistenz und Geschmack.

Die Waffeln aus diesem veganen Waffelrezept kleben nicht am Waffeleisen fest und sie schmecken einfach unglaublich gut. Alles was Ihr dafür braucht sind diese einfachen Zutaten und ein Waffeleisen. Mein veganer Waffelteig ist ganz leicht angerührt und die Waffeln sind kinderleicht zu backen. Alle Zutaten für dieses Rezept bekommt Ihr in jedem gut sortierten Supermarkt.

Waffeln schmecken mit vielen süßen Toppings

Waffeln sind immer wieder beliebt bei Groß und klein. Egal ob zum Frühstück, als Snack am Nachmittag oder bei einem Waffel-Soli-Verkauf für einen guten Zweck.

Das Backen macht viel Spaß und das Essen natürlich erst recht.

Ich esse zu frischen, selbstgebackenen Waffeln am liebsten heißes Kirschkompott. Aber natürlich könnt Ihr anstelle der heißen Kirschen, oder zusätzlich dazu, auch andere Toppings Eurer Wahl nehmen. Meine veganen Waffeln schmecken auch sehr gut mit frischen Blaubeeren, Banane, veganer Nuss-Nougat-Creme, Ahornsirup, veganer Schlagsahne, Schokostreuseln, Zucker und Zimt, Obstsalat, Vanilleeis und vielem mehr.

Das perfekte vegane Waffelrezept

Viele vegane Waffelrezepte funktionieren leider nicht so gut. Die Waffeln bleiben beim Backen am Waffeleisen kleben und zerfleddern sich dabei selbst. Mit meinem leckeren Waffelrezept und einem gut gefetteten Waffeleisen passiert das nicht. Solche Waffelärgernisse gehören ab jetzt der Vergangenheit an!

Vegane Waffeln so wie man sie sich wünscht! Daily Vegan – vegane Rezepte für jeden Tag

Zutaten für ca. 6 vegane Waffeln:

125 g Alsan (ggf. geht auch andere vegane Butter), Zimmertemperatur
50 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Pr. Salz
3 geh. EL Kichererbsenmehl, verrührt mit 8 EL Wasser
250 ml Sojamilch
250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
Einige Tropfen Butter-Vanille-Aroma

Öl oder vegane Margarine zum bestreichen des Waffeleisens

Puderzucker zum Bestäuben der Waffeln

Heiße Kirschen

1 Glas Sauerkirschen
1 EL Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

Vegane Waffeln:

Zuerst Alsan, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer verrühren.
Dann ein wenig Mehl darunter rühren. Anschließend nach und nach das angerührte Kichererbsenmehl unterrühren.
Zum Schluss Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Sojamilch unterrühren. Zum Schluss das Butter-Vanille-Aroma dazugeben.

Den fertigen veganen Waffelteig für mindestens 10 Minuten quellen lassen.

Sobald der Teig geruht hat, diesen mit einer Kelle portionsweise in einem Waffeleisen ausbacken. Dafür das Waffeleisen großzügig einfetten. Das geht am besten mit veganer Margarine oder Öl. Zwischendurch auch immer mal wieder bei Bedarf nachfetten.

Kirschkompott:

Als erstes etwas kalten Saft aus dem Kirschglas abnehmen. Diesen dann mit dem Puddingpulver verrühren. Anschließend die Kirschen mitsamt ihrer Flüssigkeit, sowie dem angerührten Saft, in einem Topf vermengen. Erhitzen und dabei oft umrühren.

Je nach Geschmack die angedickten Kirschen jetzt noch mit etwas Zucker süßen und abschmecken.

Waffeln mit heißen Kirschen:

Zum Schluss die fertigen Waffeln mit Puderzucker und den angedickten, heißen Kirschen oder eigenen Waffeltoppings Eurer Wahl servieren. Selbstverständlich schmecken die Waffeln natürlich auch einfach so. Ganz schlicht ohne alles oder mit Puderzucker.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Waffeln mit heißen Kirschen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 18 Review(s)