Chips (selbsgemachte, englische Pommes)

Leckere englische Chips, das dortige Wort für Pommes (im amerikanischen French Fries). Nicht zu verwechseln mit Kartoffelchips. Die englischen Chips sind etwas dicker als unsere Pommes und in diesem Rezept habe ich sie herzhaft gewürzt und im Ofen selbst gemacht.

Zutaten für 3-4 Portionen Chips:

1 kg Kartoffeln
Öl
1 TL Selleriesalz
Salz

Optional: Malzessig zum Beträufeln der fertigen Chips

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in lange Streifen schneiden. Die Dicke hängt vom Geschmack ab, ich mache sie immer einen knappen Zentimeter dick.

Die Kartoffelstreifen abspülen und mit einem Küchentuch abtupfen.

In eine Schüssel geben und einen großzügigen Schuss Öl sowie Selleriesalz dazugeben. Gut verrühren.

Auf ein Backblech geben und bei 180° 45-50Minuten backen, bis die Pommes goldbraun sind. Zwischendurch ein bis zwei Mal wenden.

Vor dem Servieren salzen.

recipe image
Rezept:
Chips (selbsgemachte, englische Pommes)
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 9 Review(s)