Süßkartoffelliebe! In diesem Rezept feiere ich die leckere, farbenfrohe Knolle in einem frischen, simplen Salat. Hausgemachter Süßkartoffelsalat mit knackiger Paprika und fruchtigem Apfel. Mit einem cremigen Joghurtdressing mit Schnittlauch und der würzigen Frische von Zitronenabrieb. Das bringt Abwechselung in die Kartoffelsalatlandschaft! Eine köstliche Beilage für allerlei deftige Gerichte.

So ein Süßkartoffelsalat eignet sich übrigens auch bestens als Beilage für ein veganes BBQ. Auf den Fotos seht Ihr meinen veganen Kartoffelsalat mit einem leckeren, selbstgemachten Seitanschnitzel und etwas geröstetem Gemüse. Aber auch einfach mit Würstchen oder pur als Snack zwischendurch ist Süßkartoffelsalat immer wieder lecker. Man kann diesen Salat übrigens sehr gut vorbereiten, denn er hält einige Tage im Kühlschrank. Er lässt sich daher auch prima für die Pause mitnehmen.

Einfache vegane Küche, kinderleicht zubereitet. Mit vielen regionalen und saisonalen Zutaten. So macht klimafreundliches Kochen Spaß!

Zutaten für 4 Portionen Süßkartoffelsalat:

2 große Süßkartoffeln
7 EL vegane Mayonnaise, selbstgemacht mit Sojamilch oder mit Aquafaba
7 EL Sojajoghurt
1 Apfel, gewürfelt
2 Frühlingszwiebeln, in dünnen Ringen
2 EL Schnittlauch, gehackt
1/2 rote Paprika, in kleinen Würfeln
1,5 TL Zitronenschale (bio, unbehandelt), gerieben
2 TL Apfelessig
1 TL Sriracha oder andere mittelscharfe Chilisauce
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen, dann in ca. zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Reichlich Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Die Süßkartoffelwürfel hinein geben. Ungefähr 5 bis 8 Minuten köcheln. Bis die Kartoffeln weich, aber noch bissfest sind. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.

Für das Dressing die vegane Mayonnaise mit dem Joghurt, Frühlingszwiebeln, Schnittlauch, Paprika, Zitronenabrieb, Apfelessig und der Chilisauce verrühren. Dann auch die kalten Kartoffeln sowie die Apfelwürfel einrühren. Mit reichlich Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mindestens 20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Je nach Geschmack vor dem Verzehr noch ein Mal nachsalzen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Süßkartoffelsalat mit Paprika und Apfel
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)