Vegeburger mit Creamy Mustard Dressing

Wir Ihr wisst, liebe ich es diverseste Burgervarianten zu veganisieren. Von klassischen Hamburgern, ├╝ber Mad Rib Burger, Bloody Cheese Burger, Pulled Pork Burger bis hin zu Hamburger Fischbr├Âtchen.
Aber ich liebe auch den klassischen, englischen Vegeburger! Fr├╝her gab es Vegeburger f├╝r 1-2 Pounds an jedem englischen Imbisswagen. Daran mag BSE schuld gewesen sein, aber mich hat es als Vegetarier-Teenie damal sehr gefreut. Da ich sehr gerne Burger esse, wollte ich sie auch zu Hause machen und so habe ich schon sehr fr├╝h dieses Rezept daf├╝r entwickelt. Es d├╝rfte eines meiner ├Ąltesten sein, von Spaghettisaucen, Pfannkuchen usw. ein Mal abgesehen.
Hier also mein ganz klassischer, englischer Vegeburger mit leckeren Nuss-Gem├╝sepatties und einem Creamy Mustard Dressing als Sauce.
Die Zutaten f├╝r diese Burger findest Du in jedem Supermarkt, sie beinhalten keine speziellen, veganen Zutaten. Ich habe ihn schlie├člich schon gemacht, l├Ąngst bevor ich Seitan, Sojagranulat oder Eiersatz kannte. Der gem├╝sig-nussige Geschmack der Patties hat etwas ganz Besonderes in der Burgerlandschaft und diese Vegeburger schmecken einfach immer wieder gut.

Zutaten f├╝r 8 Vegeburger:

Patties:
2 EL Oliven├Âl
2 kleine bis mittelgro├če Zwiebeln, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 Stangen Sellerie, fein gehackt
1 Karotte, gerieben
1 EL 8-Kr├Ąuter-Mix (TK)
2 EL Mehl
215 ml Wasser
1 EL Br├╝hepulver
2 EL Sojasauce
1-2 handvoll Paniermehl
450 g Nuss-Mix, grob bis fein gemahlen
Salz
Pfeffer

├ľl

Creamy Mustard Dressing:
1 EL Dijon-Senf
200 ml vegane Mayonnaise
2 TL Agavendicksaft oder noch besser L├Âwenzahnhonig
1 EL Schnittlauch in Ringen
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

8 Burger-Br├Âtchen
8 Salatbl├Ątter
8 Tomatenscheiben
2-3 eingelegte saure Gurken, in Scheiben
8 EL R├Âstzwiebeln

Zubereitung:

Patties:
Oliven├Âl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig braten. Sellerie und M├Âhre dazu geben, 5 Minuten k├Âcheln lassen, dann die Kr├Ąuter einr├╝hren.
Das Mehl einr├╝hren und 2 Minuten k├Âcheln lassen. Nach und nach das Wasser dazu geben, dabei st├Ąndig umr├╝hren, bis alles eindickt.
Br├╝hepulver und Sojasauce einr├╝hren. Die gemahlenen N├╝sse dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Masse abk├╝hlen lassen, dann das Paniermehl einkneten, so dass die Masse gut formbar ist. Acht Burger daraus formen.
├ľl in einer Pfanne erhitzen und die Burger-Bouletten darin knusprig braten.

Creamy Mustard Dressing:
Dijon-Senf mit der Mayonnaise verr├╝hren, danach die anderen Zutaten einr├╝hren.

Die Patties aufschneiden und leicht antoasten, gro├čz├╝gig mit dem Creamy Mustard Dressing bestreichen, mit Salatbl├Ąttern, Tomatenscheiben, eingelegten Gurkenscheiben, R├Âstzwiebeln und den gebratenen Pattes belegen und zuklappen.

Guten Appetit!

Tipp:

Wenn Du die Burger-Bouletten nur leicht anbr├Ątst, lassen sie sich prima einfrieren und zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt fertig braten.

recipe image
Name:
Vegeburger mit Creamy Mustard Dressing
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)