Heute mein schlonzig-leckeres Rezept für englische bzw. amerikanische Jackfruit Pulled Pork Burger. Die Jackfruits bekommen beim Braten exakt die gleiche Konsequenz wie Pulled Pork und durch raffiniertes Würzen auch dessen Geschmack. Nicht zu Unrecht erlebt die Jackfruit daher gerade einen kleinen Hype unter Veganer*innen.
Auf die Pulled Jackfruit kommt noch mein saftiger Cole Slaw aus Weißkohl und Möhren, was den Burgern ihre authentische Raffinesse verleiht.

Zutaten für 6 Jackfruit Pulled Pork Burger:

2 x 500 g Dosen Jackfruit (unreif, “young Jackfruit in brine” gibt es im Asialaden)
1 kleine Zwiebel, in Streifen
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL brauner Zucker
1 TL Paprika-Pulver, scharf
1/2 TL Rauchsalz
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Chilipulver
2/3 TS (Tasse/Cup) vegane BBQ-Sauce
1/4 TS Brühe
3 EL Öl

Coleslaw:
1 TS Weißkohl, in dünne Streifen geraspelt
1 Möhre, geraspelt
1 kleine rote Zwiebel, in dünnen Streifen
1 kleine weiße Zwiebel, in dünnen Streifen
1 kleine rote Chili, in kleinen Stückchen
1/2 TS vegane Mayonnaise
1 geh. EL Senf
1 EL Apfelessig
1 EL Zitronensaft
1 PR Zucker
1/2 TL Selleriesalz
1 TL scharfe Chilisauce
Salz
Pfeffer

6 Brötchen oder Burger Brötchen

Zubereitung:

Als erstes machen wir den Coleslaw, da er zwei Stunden im Kühlschrnak ziehen sollte.
Den Kohl mit der Möhre, den Zwiebeln und der Chilischote vermischen. In einer anderen Schüssel die Mayonnaise mit den Senf, Apfelessig, Zitronensaft und der Prise Zucker, dem Selleriesalz und der Chilisoße verrühren. Das Dressing über den Salat geben, gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Jackfruits abgießen. Evtl. harte Stücke des inneren Kerns entfernen. Die Jackfruit-Stücke in eine große Schüssel geben und mit der Knoblauchzehe, braunem Zucker, Paprika-Pulver, Rauchsalz, Salz, Pfeffer und Chilipulver vermengen.

Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten, anschließend die gewürzten Jackfruit-Stücke dazu geben und anbraten bis sie bräunlich werden.

Die Brühe und die BBQ-Sauce einrühren und ohne Deckel auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce dicklich wird. Dabei gelegentlich umrühren und die faserigen Jackfruit-Stücke mit einer Gabel auseinanderziehen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die unteren Brötchenhälften damit belegen. Darauf ungefähr 2 bis 3 EL des Coleslaw geben, die Brötchen zuklappen und die Jackfruit Pulled Pork Burger servieren.

Gute Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Jackfruit Pulled Pork Burger
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 26 Review(s)