Hummus ist eine orientalische Spezialität, die aus pürierten Kichererbsen, Tahini (Sesampaste), Olivenöl und Zitronensaft hergestellt wird.
Er wird vor allem im Libanon, Syrien und Isreal gegessen. Als eine bliebte Vorspeise, die mit Fladenbrot aufgestippt wird. Hummus passt aber auch wunderbar auf jedes Buffet oder zu Falafeln, frittiertem oder gebackenem Gemüse und anderen Gerichten.
Alle Hummus-Rezepte variieren ein bisschen, meines runde ich mit etwas Paprikapulver und eingerührter Petersilie ab.

Zutaten für ca 300 ml Hummus:

250 g Kichererbsen (Glas oder Dose)
10 EL Olivenöl
3 EL Tahini (Sesampaste, gibt es im türkischen Supermarkt, aber auch in vielen deutschen)
1 Zitrone, der Saft
2 Knoblauchzehen, in Stücken
1 TL süßes Paprikapulver
1 Prise Kreuzkümmel
1 TL Salz
2 EL gehackte Petersilie

Optional: Petersilie und Olivienöl zum Garnieren.

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf die Petersilie, vermengen und pürieren, bis eine feste, weiche Masse entsteht. Anschließend auch die gehackte Petersilie einrühren.
In einer Schüssel anrichten und mit Olivenöl und Petersilie garnieren, wenn Du magst, kannst Du auch noch Sesam oder Sumak darüber streuen.

Der Hummus hält einige Tage im Kühlschrank. Am besten deckst Du ihn dabei so luftdicht wie möglich ab, damit er nicht austrocknet.

Tipps:

– Man kann anstelle des Olivenöls auch Chiliöl verwenden und noch ein paar getrocknete Chiliflocken dazu geben, dann hat man einen scharfen Chili-Hummus. Oder man hackt getrocknete Tomaten sehr klein und mischt diese unter die Masse, auch mit frischer Minze ist er sehr lecker.
– Das Kichererbsendosenwasser (Aquafaba) vom Hummus beim Abgießen auffangen und aufbewahren und für veganen Eischnee oder als Eiersatz verwenden. Zum Beispiel kannst Du damit Zitronen-Baiser-Kuchen backen, schaumiges Erdbeer-Mousse machen oder Du nutzt die Suchfunktion oben auf dieser Seite, um nach weiteren Aquafaba-Rezepten zu suchen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Hummus - cremeig und vollmundig gewürzt
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 24 Review(s)