Rote Beete Hummus – einfach, lecker und pink!

Einfach sch├Ân! Sch├Ân einfach!
Dieser Rote Beete Hummus erinnert an klassischen Hummus, die Rote Beete gibt ihm jedoch einen besonderen Kick im Geschmack und bietet eine tolle Abwechselung als Dip oder Brotaufstrich.
Au├čerdem: er ist pink(ish)!

Durch ihre lange Lagerf├Ąhigkeit z├Ąhlt die Rote Beete zu den Wintergem├╝sesorten, daher kannst Du sie jetzt im Januar als saisonales, regionales Gem├╝se verwenden und einkaufen.
Aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisen- und vor allem Fols├Ąuregehalts ist die Rote Bete sehr gesund und zum Beispiel auch ein typischer Bestandteil von klassischen Gerichten wie Labskaus (Norddeutschland, Nordeuropa) und Borschtsch (Osteuropa) ist.

Zutaten:

2 rote Beete
1 kleine Dose, Kichererbsen
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL Tahini (Sesamso├če)
1/2 Zitrone, der Saft
3 EL Oliven├Âl
1/4 TL Cumin (Kreuzk├╝mmel)
1/4 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1/2 TL Salz

Zubereitung:

Die rote Beete entweder vorgekocht (abgepackt, nicht eingelegt) kaufen und in kleine W├╝rfel schneiden oder frische Rote Beete sch├Ąlen, dann 45 Minuten in leicht gesalzenem Wasser gar k├Âcheln, abk├╝hlen lassen und dann w├╝rfeln.

Alle Zutaten in ein hohes Gef├Ą├č geben und p├╝rieren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
Den Rote Beete Hummus evtl. noch mit etwas Tahini, Zitronensaft oder Salz abschmecken.

Guten Appetit!

Tipp:

Das Wasser aus der Kichererbsendose nicht weg gie├čen. Es handelt sich dabei um Aquafaba, welches einen wunderbaren, veganen Eiwei├čersatz darstellt.
Du kannst damit zum Beispiel Baisers, Baiserhauben oder Mousse au Chocolat machen.

recipe image
Rezept:
Rote Beete Hummus - einfach, lecker und pink!
Autor:
Ver├Âffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 9 Review(s)