Taboul├ę – libanesicher Bulgursalat mit Petersilie und Minze

Taboulé ist ein köstlicher Bulgursalat mit Petersilie und Minze aus der libanesischen Küche. Er wird als Vorspeise oder als Zwischenmahlzeit gegessen, eignet sich aber auch als Beilage, zum Beispiel beim Grillen sehr gut. Im Kühlschrnak hält er mehrere Tage und kann daher leicht irgendwo hin mitgenommen werden. Er ist von sich aus vegan und ich habe mich hier an Originalrezepte gehalten, da ich finde, dass dieser Salat mehr Aufmerksamkeit verdient.

Zutaten für ca. 5-6 Portionen Taboulé:

200 g Bulgur
400 ml Wasser
1 gr. Bund glatte Petersilie, gehackt
1/2 Bund Pfefferminze, gehackt
2 Tomaten, klein gewürfelt
2 Zwiebeln, klein gewürfelt
1 Zitrone, der Saft
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

optional: 1-2 Knoblauchzehen, gepresst

Zubereitung:

Das Wasser zum kochen bringen und über den Bulgur gießen. Ungefähr 10 Minuten ziehen lassen, evtl. nachwässern.
Alle anderen Zutaten miteinander vermengen. Nach und nach den Bulgur unterheben, der Salat soll dabei aber vornehmlich grün bleiben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl noch etwas Olivenlöl oder Wasser dazu geben.
Wenn Du Knoblauch liebst, kannst Du auch noch 1-2 Knoblauchzehen in Deinen Salat pressen.

Den Taboulé mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Taboulé - libanesicher Bulgursalat mit Petersilie und Minze
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)