Now we have the salad! Mein Linsensalat ist ein sättigender, Protein-reicher Salat, der sich sehr gut ein paar Tage im Kühlschrank hält und der gut in Tupperdosen mitgenommen werden kann.
Mit Bulgur, Kidneybohnen und Mais wird er bunt und vielseitig lecker, abgerundet mit einer säuerlichen Note von feinem Zitronen-Essig-Dressing.

Zutaten für 4-5 Portionen Linsensalat:

1/2 TS (Tasse/Cup) grüne Linsen (wenn schon gekocht: 1 TS)
1 TS Bulgur
4 eingelegte gegrillte Paprika, in Streifen
3 eingelegte Chilis (nicht zu scharf), in dünnen Ringen
1/4 Dose Kidneybohnen
1/4 Dose Mais
2 geh. EL Petersilie, gehackt
3 EL Branntweinessig
1/2 Zitrone, der Saft
5 EL Pflanzenöl
Salz

Zubereitung:

Die Linsen kochen (30-40 Minuten), den Bulgur mit heißem Wasser übergießen und ca 15 Minuten ziehen lassen bis er gar ist, evtl. zwischendurch nachwässern.

Alle Zutaten miteinander verrühren, eine halbe Stunde ziehen lassen und fertig ist der Linsensalat.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Linsensalat mit Bulgur, Kidneybohnen und Mais
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)