CousCous Salat

Couscous kommt ursprünglich aus der nordafrikanischen Küche, er wird inzwischen aber auch an vielen anderen Orten verwendet und ist auf der ganzen Welt beliebt.

Hier ein Rezept für einen leckeren, typischen Salat. Er eignet sich prima als Beilage, aber auch für die Lunchbox oder als Snack zwischendurch.

Zutaten für 3-4 Portionen:

250g CousCous
1 EL Tomatenmark
2 EL Ayvar (Paprikapaste)
2 Frühlingszwiebeln, kleine Ringe
600ml Gemüsebrühe
1 rote Paprika, gewürfelt
1/4 Gurke, in kleinen Stücken
1 große Pepperoni, scharf, klein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
12 EL Olivenöl
4 EL Balsamico Bianco
2 EL Zitronensaft
1 Handvoll Petersilie, glatt, frisch, grob gehackt
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln mit dem Tomatenmark in etwas Öl anschwitzen. Die Brühe dazu geben, anschließend aufkochen lassen. Den CousCous dazu geben und mindestens 10 Minuten quellen. Essig, Zitronensaft, Ayvar und Öl in den CousCous rühren. Anschließend vollständig abkühlen lassen und alle anderen Zutaten hinein geben.

Mindestens einige Stunden oder bis zum nächsten Tag ziehen lassen, dann schmeckt der CousCous Salat am besten. Nach dem Ziehen evtl. noch mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz oder Pfeffer nachwürzen.

recipe image
Rezept:
CousCous Salat
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)