Zimtsterne – saftig – knusprig – lecker – vegan

Zimtsterne geh├Âren zu den beliebtesten Weihnachtspl├Ątzchen bei Gro├č und Klein.
Welche*r Veganer*in vermisst sie nicht?
Da sie ohne Eischnee jedoch hart und trocken werden und die Glasur ein langweiliger Zuckerguss ist, habe ich sie in diesem Rezept f├╝r Euch originalgetreu mit Aquafaba veganisiert. Sie werden saftig und knusprig und lecker wie von Oma und Opa.

Zutaten f├╝r ca. 40 Zimtsterne

190 g Puderzucker
100 g Mandeln, gemahlen
200 + 50 g Haseln├╝sse, gemahlen
1/4 TS (Tasse/Cup) Auqafaba (das Wassser aus Kichererbsendosen)
1 PR Weinstein (Cream of Tartar)
2 TL Zimt
2 EL Amaretto (oder Mandellik├Âr, notfalls geht auch anderer Lik├Âr)
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 120┬░ vorheizen.

Das Aquafaba und die Prise Weinstein mit einem Mixer auf h├Âchster Stufe in einer tiefen Glas- oder Metallsch├╝ssel (kein Plastik) steif schlagen, dabei ungef├Ąhr 10 Minuten mixen.

Nach und nach den Puderzucker unter mixen und danach erneut mindestens 2-3 Minuten auf h├Âchster Stufe mixen.
1/4 von dem Aquafabaschnee abnehmen und beiseite stellen. Die anderen 3/4 mit dem Zimt, den Mandeln und 200 g der Haseln├╝sse verr├╝hren, dann den Amaeretto und 1 Spritzer Zitronensaft einr├╝hren. Zum Schluss gut durchkneten.

Den Teig auf den restlichen Haseln├╝ssen etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und Sterne ausstechen.
Diese auf ein Backblech mit Backpapier legen und gro├čz├╝gig mit der restlichen Aquafabaglasur bestreichen. Ich finde das geht mit einem Teel├Âffel am einfachsten.

Bei 120┬░C ca. 30 min. backen.

Die Zimtsterne ausk├╝hlen lassen und die Kekse in Dosen aufbewahren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Zimtsterne - saftig - knusprig - lecker - vegan
Autor:
Ver├Âffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
41star1star1star1stargray Based on 19 Review(s)