Linzer Walnuss-Pl├Ątzchen

Bei diesem Backvergnügen hilft Groß und Klein immer gerne mit. Ausstechen und mit Zuckerguss verzieren macht Spaß und diese Linzer Walnuss-Plätzchen sind der Liebling auf vielen bunten Tellern.

Zutaten für ca. 25 Linzer Walnuss-Plätzchen:

Teig:
50 g gemahlene Walnüsse
1 Msp. Backpulver
275 g Mehl
60 g Zucker
2 Pkg Vanillezucker
75 g Alsan
50 g veganer Quark

75 g Orangenmarmelade
25 g gemahlene Walnüsse

80 g Puderzucker
2 EL Rum

25 g gehackte Walnüsse

Zubereitung:

Alle Teigzutaten mit 3-4 EL Wasser mit einem Messer krümelig durchhacken, dann gründlich und lange mit dem Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 2-3 mm dick ausrollen. Klassischerweise nimmt man hier als Ausstecher Kreise, oder Kreise mit gewelltem Rand. Du kannst aber auch alle anderen großflächigen Ausstechformen nehmen.
In die Hälfte der ausgestochenen Plätzchenhälften mittig ein Loch ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für ca. 10 Minuten goldbraun backen. Anscließend auskühlen lassen.

Die Marmelade leicht erwärmen und mit den gemahlenen Walnüssen verrühren. Jeweils ein Plätzchen mit Loch und eins ohne damit zusammen setzten.

Den Puderzucker mit dem Rum zu einem Zuckerguss glatt rühren und die Oberseiten der Plätzchen damit bestreichen. Die gehackten Walnüsse darauf streuen.
Den Zuckerguss aushärten lassen und die Kekse luftdicht aufbewahren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Linzer Walnuss-Plätzchen
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)