Winterliebe, wenn feiner Plätzchenduft die Küche füllt. Heute mit meinen Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen. Herrlich zartes, nussiges Mürbegbäck mit einer Marmeladen-Mitte. Einfach zubereitet und mit der Lieblingsmarmelade gefüllt, sind diese Kekse beliebt bei groß und klein und leider viel zu oft viel zu schnell weg gefuttert. Perfekt zum Tee oder Kaffee und auch auf den Adventsteller.

Zutaten für ca. 30 Stück

125 g Alsan, weich
100 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
2 EL Eiersatz (oder Kichererbsemehl oder Sojamehl), verrührt mit 8 EL Wasser
250 g Mehl
75 g gemahlene Haselnüsse

Ca. 50 g rote Marmelade (Zwetsche, Schlehe, Brombeer etc.)

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Alsan mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Dazu am besten einen Mixer oder ein anders Rührgerät verwenden.
Den Eiersatz unterrühren. Das Mehl mit den Haselnüssen mischen und dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
Aus dem Teig Murmelgroße Kugeln formen und diese leicht platt drücken. Auf Backblechen mit Backpapier verteilen und ungefähr 10 Minuten goldgelb backen. Anschließend auskühlen lassen.

Die Marmelade erwärmen. Falls sie große Fruchstücke beinhaltet pürieren.
Je zwei Plätzchen mit etwas Marmelade zusammen setzen.
Mit Puderzucker bestäuben und luftdicht aufbewahren.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen, feines Mürbegebäck
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)