Winterliebe ist, wenn feiner Plätzchenduft die Küche füllt! Hier mit meinen köstlichen, zarten, nussigen Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen. Feines Mürbegebäck mit Haselnüssen im Teig, mit einer fruchtigen Marmeladen-Mitte.

Ganz einfach zubereitet und mit der Lieblingsmarmelade gefüllt, sind diese Kekse beliebt bei Groß und Klein. Meistens sind sie jedoch leider viel zu schnell weg gefuttert!

Perfekt als Gebäck zum Tee oder Kaffee, aber auch in der veganen Weihnachtsbäckerei auf dem bunten Teller. In ein hübsches Schraubglas oder eine kleine Dose verpackt, sind meine Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen auch ein schönes Mitbringsel in der Adventszeit oder eine nete Überraschung im selbstgemachten, veganen Adventskalender.

Zutaten für ca. 30 Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen:

125 g Alsan, weich
100 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
2 EL Kichererbsemehl (oder Sojamehl oder Eiersatzpulver), verrührt mit 8 EL Wasser
250 g Mehl
75 g gemahlene Haselnüsse

Ca. 50 g rote Marmelade (Zwetsche, Schlehe, Brombeer etc.)

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Alsan mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Dazu am besten einen Handmixer oder ein anders Rührgerät auf höchster Stufe verwenden.

Anschließend das angerührte Kichererbsenmehl unterrühren.
Das Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen mischen und ebenfalls dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

Aus dem Teig murmelgroße Kugeln formen und diese leicht platt drücken. Auf Backblechen mit Backpapier verteilen und ungefähr 10 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.

Die Marmelade erwärmen, so dass sie leicht flüssig wird. Falls sie große Fruchtstücke beinhaltet, ist es am besten sie auch noch zu pürieren.

Etwas Marmelade auf eine Plätzchenunterseite geben und mit einem weiteren Plätzchen zusammen setzen.
Mit Puderzucker bestäuben und luftdicht aufbewahren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen, feines Mürbegebäck
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)