Posts Tagged ‘Weihnachtsb├Ąckerei’

Wintermandeln in w├╝rzigem Schokomantel

Als ich noch Vegetarier war habe ich Wintermandeln geliebt! Ging es Euch auch so? Geröstete, leckere, knusprige Schokomandeln in weihnachtlich gewürzter Schokoladenhülle, festlich mit Puderzucker bestäubt.
Damals waren sie mir oft zu teuer, daher immer etwas Besonderes. Neulich fielen sie mir wieder ein und ich wollte sie gerne wieder essen. Erfreulicherweise lassen sie sich leicht mit veganer Schokolade selbst machen.

...Rezept anzeigen...

Schmalzkuchen wie vom Jahrmarkt

Schmalzkuchen, Schmalzgebäck, Mutzen… Was habe ich sie vermisst! Dieser Duft! Und die Wärme der Tüte an den Händen auf einem kalten Winterjahrmarkt. Die Angst als Kind, dass einem später beim Karussel fahren schlecht werden könnte, wenn man zu viele Schmalzkuchen gegessen hat…
An Buden sind sie leider nicht vegan, da Eier im Teig sind und sie schlimmstenfalls, ihrem Namen entsprechend, in Schmalz gebacken wurden.
Doch meine Schmalzkuchen könnt Ihr ganz leicht und megagünstig selber machen und 100% Tierleidfrei genießen!

...Rezept anzeigen...

Spekulatius-K├Ąsekuchen – himmlisch w├╝rzig-weihnachtlich!

Hier mein cremiger, winterlicher Spekulatius-Käsekuchen. Mit feinen Gewürzen und einer fruchtigen Note von Orangenabrieb. Umrandet mit Spekulatius.
Kinderleicht zu backen, denn die Zutaten sind ganz einfach und schnell zusammen gerührt.
Ein Traum für kalte Herbst- und Winterabende, gemütlich im Warmen, mit lieben Menschen.

...Rezept anzeigen...

Haselnuss-Marmeladen-Pl├Ątzchen, feines M├╝rbegeb├Ąck

Winterliebe, wenn feiner Plätzchenduft die Küche füllt. Heute mit meinen Haselnuss-Marmeladen-Plätzchen. Herrlich zartes, nussiges Mürbegbäck mit einer Marmeladen-Mitte. Einfach zubereitet und mit der Lieblingsmarmelade gefüllt, sind diese Kekse beliebt bei groß und klein und leider viel zu oft viel zu schnell weg gefuttert. Perfekt zum Tee oder Kaffee und auch auf den Adventsteller.

...Rezept anzeigen...

Zimtsterne – saftig – knusprig – lecker – vegan

Zimtsterne gehören zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen bei Groß und Klein.
Welche*r Veganer*in vermisst sie nicht?
Da sie ohne Eischnee jedoch hart und trocken werden und die Glasur ein langweiliger Zuckerguss ist, habe ich sie in diesem Rezept für Euch originalgetreu mit Aquafaba veganisiert. Sie werden saftig und knusprig und lecker wie von Oma und Opa.

...Rezept anzeigen...

1 2