Zwetschenkompott – lecker selbstgemacht!

Zwetschenkompott ist ein leckeres, frühherbstliches Kompott, das man sehr gut einfach so oder zu Vanillepudding oder Grießbrei essen kann.
Es ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt herrlich fruchtig nach Zwetschen und Zimt!

Am besten schmecken die Zwetschen frisch vom Baum! Aber Vorsicht mit Würmern. Ob eine Zwetsche einen Wurm enthält kann man meistens schon beim pflücken fühlen, sie ist dann viel weicher als die anderen Zwetschen, oft auch nur an einer Seite.

Zutaten für 3-4 Portionen:

500 g Zwetschen, entkernt in Hälften
300 ml Wasser
6 EL Zucker
1/2 TL Zimt
optional: 1/2 TL Abrieb einer grünen Walnuss-Schale

Zubereitung:

Den Zucker in das Wasser einrühren und zum Kochen bringen. Die Zwetschen, Zimt und Walnussschale dazu geben und ca. 10 Minuten köcheln.
Ein Stück Zwetsche probieren, wenn es noch viel zu sauer sein sollte, noch mehr Zucker einrühren. Allerdings, wenn man das Kompott 2-3 Stunden ziehen lässt, zieht auch noch etwas Zucker aus dem Saft in die Früchte.

Die Walnuss findest Du frisch am Baum. Sie ist, ähnlich wie Kastanien, von einer grünen Schale ummantelt. Von dieser nehmen wir den Abrieb, das gibt dem Kompott einen ganz besondere geschmackliche Note. Solltest Du keinen Walnussbaum finden, geht es aber auch ohne.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Zwetschenkompott - lecker selbstgemacht!
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)