Eingekochte Quitten mit Vanillepudding

Heute gibt es eingekochte Quitten mit Vanillepudding.
Die Quittensaison hat gerade angefangen und man kann die leckeren Früchte an vielen Stellen wild ernten. Besonders hier in Ostberlin kenne ich einige Quittenbäume, für die sich kaum jemand interessiert. Was sehr schade ist, roh sind die Früchte zwar sehr hart und trostlos, aber gekocht haben sie einen lieblichen Eigengeschmack, der bei eingekochten Quitten besonders gut zur Geltung kommt.

Zutaten für 4 Portionen:

Eingekochte Quitten:
2-4 Quitten (je nach Größe), in Schnitzen
300 ml Wasser
6 geh. EL Zucker
1/2 TL Zimt
1 Sternanis-Blume

Vanillepudding:
2 Pkg Vanille-Puddingpulver
4 gestr. EL Zucker
2 EL Vanillezucker
900 ml Sojamilch

Zubereitung:

Vanillepudding:
Wir kochen den Pudding zuerst, da er abkühlen und steif werden muss.
Alle Zutaten miteinander verrühren und kurz aufkochen.
In eine Schale geben und kalt stellen.

Eingekochte Quitten:
Die Früchte sehr gut waschen und ihren Pelz dabei gründlich abreiben. Bei gekauften Quitten ist dieser in der Regel schon entfernt.
Den Zucker in das Wasser einrühren und zum Kochen bringen. Die Quitten und die Gewürze dazu geben und ca 5 Minuten köcheln.
Ein Stück Quitte probieren, wenn es noch zu sauer sein sollte, noch mehr Zucker einrühren.

Guten Appetit!

Tipp:

Die eingekochten Quitten schmecken auch sehr gut auf Grießbrei oder Milchreis.

recipe image
Rezept:
Eingekochte Quitten mit Vanillepudding
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 10 Review(s)