So viele Geschmäcker und Aromen auf nur einem Teller! Saftige, meerige, vegane Jakobsmuscheln im Speckmantel. Kross und lecker!
Zum Dippen dazu meine fruchtige Hagebutten-Quitten-Sauce. Selbstverständlich mit heimischen Früchten aus eigener Ernte.

Bei mir gibt es ja immer mal etwas Neues aus der veganen Fischküche. Hier nun also etwas grob in Richtung Surf’n’Turf. Die Scallops, lecker und gesund aus Pilzen, ummantelt von knackig gebackenem Reispapierspeck.

Ein nachhaltige Gaumenüberraschung und perfekt als Vorspeise oder als Fischgang für ein herbstliches oder winterliches Festtagsessen. Das ist rein pflanzliche gehobene Küche.

Zutaten für 4 Portionen Jakobsmuscheln im Speckmantel:

Jakobsmuscheln:

4 große, dicke Kräuterseitlinge

250 ml leichte Brühe
60 ml Weißwein
2 TL Noriflocken
2 TL helle Misopaste
1 Schalotte, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 EL Albaöl
3 EL Öl

Speck:

3 Stück Reispapier
1 EL Olivenöl
1 TL Hefeflocken
1/4 TL Knoblauchgranulat
1 EL Teriyakesauce (vegan)
1 TL Ahornsirup
1/2 TL Liquid Smoke
1 Pr. schwarzer Pfeffer
1 Pr. Paprika-Pulver, süß

Hagebutten-Quitten-Sauce:

2 Quitten, geschält, entkernt, in dünnen Streifen
150 g Hagebutten, halbiert, entkernt
50 ml Weißwein
1 EL Rohrzucker
3 Wacholderbeeren
1/2 TL Salz
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
5 Pfefferkörner
50 ml vegane Sahne
1 TL Stärke, verrührt mit 1 EL kaltem Wasser

Zubereitung:

Vegane Jakobsmuscheln:

Die Köpfe und die schmalen Stielenden der Kräuterseitlinge entfernen. Anschließend die Stiele in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben auf beiden Seiten kreuzweise einritzen.
Brühe, Weißwein, Noriflocken und Misopaste in einer großen Pfanne zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Kräuterseitlingsscheiben hinein geben, die Flamme runter drehen und die Seitlinge 10 Minuten in der Brühe simmern lassen. Nach 5 Minuten wenden. Vom Herd nehmen und anschließend weitere 10 Minuten in der Brühe abkühlen lassen.

Albaöl und Öl in einer Pfanne erhitzen. Sobald das Fett heiß ist, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Nun auch die veganen Muscheln hinzu geben und beidseitig scharf in der Pfanne anbraten.

Die veganen Jakobsmuscheln anschließend etwas abkühlen lassen.

Veganer Speckmantel:

Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Reispapier in ungefähr 3 Zentimeter breite Streifen schneiden. Das geht am besten mit einer Schere.

Olivenöl, Hefeflocken, Teriyakesauce, Knoblauchgranulat, Liquid Smoke, Ahornsirup, 1 Pr. schwarzer Pfeffer und Paprikapulver miteinander verrühren.

Eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen.
Danach zwei ungefähr gleich lange Streifen Reispapier nehmen, diese aufeinander legen und für einige Sekunden ins Wasser tunken. Sie sollten jetzt zusammen kleben.
Die doppelten Reispapierstreifen nebeneinander auf ein Schneidebrett legen. Danach mit einem Küchenpinsel die Marinade darauf verteilen. Anschließend wenden und die andere Seite ebenfalls bepinseln.

Nun die veganen Jakobsmuscheln in die veganen Speckstreifen einwickeln. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis der Reispapier Bacon knusprig wird.
Achtung! Die Speckstreifen verbrennen leicht.

Hagebutten-Quitten-Sauce:

Quittenschnitze und Hagebuttenhälften in einen kleinen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, so dass die Früchte gerade so bedeckt sind. Dann auch den Weißwein, Rohrzucker, Wacholderbeeren, Salz, Lorbeer, Thymian und Pfeffer hinzu geben. Die Früchte in diesem Sud 20 Minuten weich kochen. Dabei oft umrühren. Anschließend durch ein Sieb passieren und die Sauce auffangen. Diese mit der Sahne und der angerührten Stärke in einen Topf geben und vor dem Servieren kurz aufköcheln.

Jakobsmuscheln im Speckmantel direkt aus dem Ofen mit der Sauce anrichten und sofort servieren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Jakobsmuscheln im Speckmantel
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)