Nachdem die Saison für Steinpilze und Maronenröhrlinge sich dem Ende neigt, koche ich gerne meine leckere, herbstlich-winterliche Steinpilzsuppe mit nussigen Esskastanien. Aus getrockneten Steinpilzen, mit Knoblauch und getrockneter Tomate. Erdig und lecker.
Gestern im Wald fand ich gerade mal genug Maronenröhrlinge für eine Ravioli-Füllung. Als Vorspeise habe ich dazu diese leckere Suppe gekocht. Die getrockneten Steinpilze kann man fertig im Supermarkt kaufen. Ich bevorzuge es allerdings, sie nach erntereichen Tagen selbst zu trocken. Zumal die getrockneten Steinpilze aus Supermärkten oft wurmstichig sind.
Meine Steinpilzsuppe mutet zwar recht vornehm an, ist aber sehr einfach zu kochen.
Da diese Suppe recht leicht ist, ist sie perfekt als Vorsuppe für Herbst- und Wintergerichte geeignet. Saisonal und regional.

Zutaten für ca. 4 Portionen Steinpilzsuppe:

25 g getrocknete Steinpilze
7 EL Olivenöl
1 handvoll Maronen (Esskastanien), vorgegart, grob gehackt.
3 Schalotten, klein gehackt
1 EL Rosmarin, frisch, gehackt
500 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
100 ml Weißwein
1 EL Balsamico
1 TL Worcestiresauce (vegane Sorte)
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen

2-3 getrocknete Tomaten, gehackt
1 Lauchzwiebel, in kleinen Ringen

Zubereitung:

Die Steinpilze mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Die Pilze aus dem Einweichwasser nehmen, etwas ausdrücken und beiseite stellen.
Das Wasser durch ein feinmaschiges Sieb gießen, um evtl. Sand heraus zu filtern und das Einweichwasser auffangen.

3 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten und Esskastanien darin anschwitzen. Die Kartoffeln, Knoblauch und den Rosmarin dazu geben. Das restliche Olivenöl einrühren und einige Minuten braten. Dabei oft umrühren.
Nun die Steinpilze einrühren, dann den Wein, das aufgefangene Pilzwasser, sowie 1 l Wasser dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe koche ich extra ohne Brühe oder viele Zutaten, um den feinen, erdigen Geschmack der Steinpilze und Esskastanien besonders hervor zu heben.
Balsamico und die Worcestiresauce hinzu geben. Zehn Minuten köcheln lassen.

Auf tiefe Teller oder in Schüsseln füllen und mit den Lauchzwiebeln und getrockneten Tomaten bestreuen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Steinpilz-Suppe, herbstlich lecker mit Maronen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 11 Review(s)