Mousse au Chocolat Kuchen mit innerem Himbeerspiegel

Gut, wenn man Mitbewohner hat, die Geburtstag haben! Dann hat man eine gute Ausrede Kuchen zu backen! Dieses Mal wurde es mein Mousse au Chocolat Kuchen mit innerem Himbeerspiegel.
Dafür habe ich einen Schokladenmürbeteig vorgebacken, bedeckt mit einem dicken, süß-sauren Himbeerspiegel, gefolgt von einer luftigen Mouse au Chocolat Schicht. Diese hat einen Rand aus knusprigen gefriergetrockneten Himbeeren, sowie ein Dekor aus Himbeerpulver und frischen Himbeeren.
So schön und so lecker!

Zutaten:

Teig:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Natron
2 EL Kakaopulver
3 geh. EL Zucker
1 geh. EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verrührt mit 3 EL Wasser
70 ml Soyamilch
50 g Alsan

Himbeerspiegel:
150 g TK-Himbeeren
200 ml Himbeertee
1 TL Agar Agar
3 geh. EL Zucker
2 EL Himbeergeist

Mousse au Chocolat:
1/2 TS (Tasse/Cup) Aquafaba (das Wasser aus Kichererbsendosen)
100 g Zartbitterschokolade (gute Qualität, vegan)
1/2 Pkg Vanillezucker
2 geh. TL Puderzucker
1 PR Weinstein
1 PR Salz (wenn die Kicherebsen ungesalzen sind)

Dekor:
Gefriergetrockente Himbeeren (Bruch)
1 EL Himbeerpulver
Frische Himbeeren

Zubereitung:

Teig:
Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mehl, Backpulver, Natron, Kakaopulver und Zucker vermengen. Das Alsan in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald alles flüssig ist, mit der Sojamilch und dem Eiersatz vermengen.
Die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und alles mit der Hand gut verkneten. Es sollte ein gut formbarer Teig entstehen, der nicht zu klebrig ist. Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl einkneten.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen knappen halben Zentimeter dick ausrollen und in eine große Springform geben. Am Rand sollte der Teig ca. 2cm hoch sein. Überstehenden Teig abschneiden. Den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen.
Ungefähr 20 Minuten backen, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Himbeerspiegel:
Den Himbeertee mit dem Agar Agar und dem Zucker mit einem Schneebesen verrühren. Die Himbeeren dazugeben. Das ganze aufkochen und zwei Minuten köcheln. Anschließend den Himbeergeist einrühren. 2 Minuten abkühlen lassen, auf dem Boden verteilen und eine Stunde im Kühlschrank erkalten lassen.

Mousse au Chocolat:
Die Schokolade in der Mikrowelle in einer Schüssel oder im Wasserbad zum Schmelzen bringen, den Vanillezucker unterrühren und die Schokolade während der nächsten Schritte wieder etwas abkühlen lassen.
Mit dem elektrischen Mixer den ‚Eischnee‘ aus dem Aquafaba schlagen. Dabei keine Plastikschüssel verwenden und auf der höchsten Stufe ca. 5 Minuten mixen. Dabei gilt: lieber zu lang als zu kurz mixen, denn sonst kann es passieren, dass das Aquafaba später in sich zusammen fällt. Den Puderzucker, Weinstein und die Prise Salz einrühren und wieder zwei bis drei weitere Minuten mixen.
Jetzt nach und nach vorsichtig mit einem großen Löffel die Schokolade unterheben und vorsichtig einrühren.
Die Mousse auf dem Kuchen verteilen und möglichst glatt streichen. 3 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Einen Rand aus gefrieretrockneteten, zerbröselten Himbeeren bilden.
Aus einem Papier einen Spiral-Stencil oder ein anderes Muster schneiden. Das geht am besten mit einem Cutter auf einem dicken Stück Pape oder einer Schneideunterlage.
Das Papier auf den Kuchen legen, aber nicht andrücken. Himbeerpulver in ein Teesieb füllen und das Pulver über der Spirale verstreuen. Papier abnehmen.

Den Kuchen anschneiden und genießen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Mousse au Chocolat Kuchen mit innerem Himbeerspiegel
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)