Kein-Thunfischsalat – lecker auf Brot und vegan

Thunfischsalat ist ein klassischer, amerikanischer Brotsalat. Mein Kein-Thunfischsalat ist diesem nachempfunden, aber natürlich ohne Tierleid und geschmacklich genauso lecker.
Außerdem kannst Du diesen veganen Salat auf Sandwiches mitnehmen und essen, ohne dass der ganze Raum nach Fisch riecht, obwohl er einen fischigen Geschmack hat.
Auch wenn du kein*e Veganer*in sein solltest: einige Thunfischarten sind inzwischen durch Überfischung stark gefährdet. Mit diesem Salat kannst Du sie schonen und trotzdem leckere Sandwiches essen.

Zutaten für ca. 400 ml Kein-Thunfischsalat:

1 Dose Kichererbsen, abgegossen
1 saure Gurke, fein gehackt
1 Stange Sellerie, fein gehackt
1 rote Zwiebel, fein gehackt
1/3 TS (Tasse/cup) vegane Mayonnaise
1 TL Dijon-Senf
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Nori-Flocken
1/4 TL Salz
1/4 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zubereitung:

Die Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel klein, aber noch stückig, pressen.
Alle Zutaten miteinander verrühren und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Sandwiches oder Brötchen dick mit dem Kein-Thunfisch-Salat, Salatblättern, Sprossen, Radieschen- oder Tomatenscheiben, Avocadostückchen usw. belegen und genießen.
Der Kein-Thunfisch-Salat hält einige Tage im Kühlschrank.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Kein-Thunfischsalat - lecker auf Brot
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)