Hier mein allseits beliebtes Rezept für vegane Jakobsmuscheln aus Kräuterseitlingen. Aromatisch, würzig, meerig, eine wunderbare Konsistenz und passend zu allerlei Gerichten! Durch die Zugabe von Algen und mit Hilfe der Garmethode erzeuge ich in diesem Rezept in Geschmack und Konsistenz ein nahezu täuschend echtes Ergebnis für vegane Jakobsmuscheln. Mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten sind vegane Jakobsmuscheln richtig schön deftig und nicht nur optisch ein Highlight auf dem Teller.

Viele von Euch kennen dieses Rezept schon von meinem Blog als Teil anderer Rezepte, zum Beispiel als Teil meines winterlichen Grünkohlsalats, als Jakobsmuscheln im Speckmantel oder als Suppeneinlage für meine Bärlauch-Fenchel-Suppe. Da ich aber immer wieder nach diesem Rezept gefragt werde, hier als Einzelrezept mit voller Konzentration auf die veganen Muscheln. So könnt Ihr das Gericht auch später ganz leicht über die Suche dauf Daily Vegan wiederfinden.

Rein pflanzliche Jakobsmuscheln ergänzen die saisonale Winterküche ganz wunderbar

Kräuterseitlinge sind verwandt mit Austernseitlingen. Diese gehören zu den heimischen Winterpilzen. Von November bis März kann man sie in der Natur an Totholz und alten Bäumen finden.
Kräuterseitlinge wie wir sie kennen, sind jedoch eine reine Zuchtform und sie lassen sich rund ums Jahr ziehen. Damit sind sie das ganze Jahr verfügbar und sie ergänzen dadurch bestens die saisonale Winterküche.
Es gibt auch wilde Kräuterseitlinge, die sind aber in Deutschland vom Aussterben bedroht. Öfter kommen sie in Süd- oder Osgeuropa vor. Wilde Kräuterseitlinge wachsen wie Austernseitlinge auf Totholz und haben einen viel dünneren Stiel als die gezüchtete Form. Auch ist der Hut viel breiter und ausgeprägter. Falls Ihr Euch für essbare Wildilze interessiert, guckt gerne mal in mein Pilzlexikon.

Warum sind Kräutersetilinge so gesund?

Kräuterseitlinge sind übrigens sehr gesund, da sie einen hohen Eiweißgehalt haben. Das ist besonders interessant für vegane Leute, die viel Sport machen. Neben dem hohen Proteingehalt haben Kräuterseitlinge aber auch noch viele weitere, gute Inhaltsstoffe. Sie enthalten wichtige Mineralien: Kalium, Kalzium und Phosphor. Außerdem enthalten sie Präbiotika, diese regen die Darmfunktion an und tragen so zur Gesundheit bei. Diese guten Inhaltsstoffe machen Kräuterseitlinge nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.

Vegane Jakobsmuscheln sind perfekt für viele Gerichte

Meine veganen Jakobsmuscheln, vegane Scallops, passen perfekt zu vielerlei Gerichten. Sie sind ein tolles warmes Topping für Salate. Aber auch als Einlage oder Spieß zu Suppen geben sie einen herzhaften Biss. Als Vischgang mit etwas Grün erweitern sie ein veganes, gehobenes Menü und sie passen prima als Beilage zu vielen herzhaften Gerichten.

Doch nun zum Rezept:

Zutaten für 4 Portionen vegane Jakobsmuscheln:

4 große, dicke Kräuterseitlinge

250 ml leichte Brühe
60 ml Weißwein
2 TL Noriflocken
2 TL helle Misopaste
1 Schalotte, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 EL Albaöl
3 EL Öl

Zubereitung:

Die Köpfe und die schmalen Stielenden der Kräuterseitlinge entfernen. Die Stiele in etwa 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben auf beiden Seiten kreuzweise einritzen. Dabei nur ungefähr einen knappen halben Zentimeter tief einschneiden, so dass sich ein Gitter ergibt.

Brühe, Weißwein, Noriflocken und Misopaste in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Anschließend 10 Minuten köcheln lassen.
Dann die Kräuterseitlingsscheiben hinein geben. Die Flamme runter drehen und die Seitlinge 10 Minuten in der Brühe simmern lassen. Nach 5 Minuten wenden.

Vom Herd nehmen und weitere 10 Minuten in der Brühe abkühlen lassen.

Albaöl und Öl in einer Pfanne erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Dann auch die veganen Muscheln hinzu geben und beidseitig scharf anbraten.

Als Beilage, zum Salat oder als Center Piece eines Vischgangs genießen!

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Vegane Jakobsmuscheln aus Kräuterseitlingen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)