Spargel satt – mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Spargel satt mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise – das klassische Spargelgericht.
Hattet Ihr die letzten Wochen auch schon so einen Jieper auf frischen Spargel?
Jetzt gibt es ihn endlich wieder regional zu kaufen, also habe ich gleich welchen gekocht. Die Hollandaise schmeckt genau wie das Original, ist aber rein pflanzlich, so dass auch wir Veganer*innen dieses leckere Gericht genießen können.

Die Spargelernte endet übrigens jedes Jahr am 24. Juni (Johannistag). Dadurch bleibt dem Spargel noch genügend Zeit zu wachsen um den Winter zu überstehen. Aus der Spargelstange wächst dann ein kräftiger Busch mit feinen nadelförmigen Blättern.
Bei weißem Spargel wird die Photosynthese durch Erdaufschüttungen verhindert. Wird der Spargel jedoch zu nah an seinem Wurzelstock geerntet, schmeckt er bitter. Da der Wurzelstock jedes Jahr etwas höher wird, benötigt man von Jahr zu Jahr höhere Erdaufschüttungen.
Je nach Boden und Sorte werden die Spargelbüsche um die zehn Jahre beerntet. Befindet sich ein Spargelfeld in der letzten Ernte, weil die Pflanzen zu alt geworden sind, kann dieses auf diesem Feld natürlich auch noch nach dem 24.6. geerntet werden.

Zutaten für 2 Portionen Spargel satt:

1 kg weißer Spargel, geschält
1 EL Zucker

1kg Kartoffeln, klein, neue Ernte, ungeschält
1 EL Petersilie, gehackt

Sauce Hollandaise:
50 g Alsan
3 EL Mehl
100 ml Gemüsebrühe
250 ml Schlagfix Sahne
1 Schuss Weißwein
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
1/2 TL MyEy Vollei oder 1/4 TL Kalak Namak mit 1 PR Kurkuma
Salz
Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Salzwasser ca 20-25 Minuten gar kochen.

4-5 Liter Wasser mit dem Zucker zum kochen bringen und den Spargel für ca 15 Minuten darin kochen. Durch gegendrücken mit einer Gabel hin und wieder testen, ob er weich ist. Die Kochzeit variiert je nach Dicke der Spargelstangen.

Sauce Hollandaise:
Das Alsan in einem Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Nach und nach die Gemüsebrühe einrühren, ebenso die Sahne und den Weißwein.
Die restlichen Zutaten unter Rühren dazu geben. Einige Minuten köcheln lassen und mit Salz und Muskat abschmecken.

Den Spargel mit den Kartoffeln und der Sauce Hollandaise servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Spargel satt - mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 28 Review(s)