Posts Tagged ‘Spargel’

Gr├╝ne Spargelfritten mit Tomaten-Aioli-Dip

Passend zum Frühling und damit zur Spargelsaison, hier mein Rezept für knusprig-knackige grüne Spargelfritten mit leckerem Tomaten-Aioli-Dip, dessen säuerlich-würziges Aroma den Fastfood-Charakter dieses Gerichts unterstreicht und dabei vortrefflich zum Aroma des Spargels passt.
Mit relativ wenig Aufwand zubereitet, wird es bei uns immer wieder gern gekocht und gegessen.

...Rezept anzeigen...

Panzanella – italienischer Brotsalat

Die Panzanella ist ein Brotsalat mit Tomaten aus der toskanischen Küche. Ich mache davon eine frische Variante mit Avocado und Spinat. Das passt herrlich zu den in Knoblauch, Thymian und Olivenöl gerösteten Ciabatta-Brotstücken.
Panzanella macht sich wunderbar an Grillabenden, auf Partybuffets oder als Beilage zu herzhaftem Essen oder zum Abendbrot.
Der Salat sollte frisch und innerhalb der ersten zwei bis drei Stunden gegessen werden.

...Rezept anzeigen...

Spargel-Pilz-Cremesuppe – herrlich cremig-vegan!

Hier das Rezept für meine sahnige, herzhafte, leckere Spargel-Pilz-Cremesuppe, abgerundet mit Weißwein und gebratenen Pilzen. Diese fügen sich wunderbar in das intensive Spargelaroma ein und bilden zusammen mit den Spargelköpfen eine tolle, bissfeste Einlage.
Dies ist meine Lieblingsvariante der Spargelcremesuppe, vor allem als Vorspeise zu Spargel mit Sauce Hollandaise.

...Rezept anzeigen...

Spargel satt – mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Spargel satt mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise – das klassische Spargelgericht.
Hattet Ihr die letzten Wochen auch schon so einen Jieper auf frischen Spargel?
Jetzt gibt es ihn endlich wieder regional zu kaufen, also habe ich gleich welchen gekocht. Die Hollandaise schmeckt genau wie das Original, ist aber rein pflanzlich, so dass auch wir Veganer*innen dieses leckere Gericht genießen können.

Die Spargelernte endet übrigens jedes Jahr am 24. Juni (Johannistag). Dadurch bleibt dem Spargel noch genügend Zeit zu wachsen um den Winter zu überstehen. Aus der Spargelstange wächst dann ein kräftiger Busch mit feinen nadelförmigen Blättern.
Bei weißem Spargel wird die Photosynthese durch Erdaufschüttungen verhindert. Wird der Spargel jedoch zu nah an seinem Wurzelstock geerntet, schmeckt er bitter. Da der Wurzelstock jedes Jahr etwas höher wird, benötigt man von Jahr zu Jahr höhere Erdaufschüttungen.
Je nach Boden und Sorte werden die Spargelbüsche um die zehn Jahre beerntet. Befindet sich ein Spargelfeld in der letzten Ernte, weil die Pflanzen zu alt geworden sind, kann dieses auf diesem Feld natürlich auch noch nach dem 24.6. geerntet werden.

...Rezept anzeigen...