Gedünsteter, knackiger Grüner Spargel und selbstgemachter veganer, zarter Räucherschinken in frischem Bärlauch Aspik. Dazu köstliche, saisonale Aprilmandel Pickles.

Eine klassiche Sülze, modern aufbereitet. Mit den grünen Mandeln wird ein mediterraner Hauch an das Gericht gebracht. In Spanien oder der Türkei gelten die unreifen Frühjahrsmandeln schon lange als Delikatesse. Ihr Geschmack harmoniert wunderbar mit dem frischen, heimischen Spargel. Die leicht scharfe Bärlauchnote rundet alles herrlich ab.

In diesem veganen Aspikgericht kommen verschiedene Geschmacksrichtungen zusammen ohne dass eine zu aufdringlich wird. Perfektes Umami für eine liebevolle Vorspeise. Saisonal im Frühling.

Zutaten für 4-6 Portionen Aspik:

Aspik:

500 g grüner Spargel
Ca. 20 Scheiben veganer Räucherschinken (oder gekaufter veganer Schinken)
1 TL veganes Brühepulver
1 TL Salz
2,5 TL Agar Agar (reines)
1,5 EL weißer Balsamico
4-5 EL Bärlauch, fein gehackt

Aprilmandel Pickles:

200 g Aprilmandeln (grüne Mandeln), gewaschen, in dünnen Scheiben
100 ml Wasser
150 ml weißer Balsamico
1 TL Ingwer, gerieben
3 TL Löwenzahnhonig (oder Agavendicksaft)
1 Limettenblatt, getrocknet
1 TL Dill, getrocknet
3 schwarze Pfefferkörner

Optional: essbare Blüten als Dekor

Zubereitung:

Veganer Aspik:

Die holzigen Enden des Spargels abschneiden. Dann den Spargel 10 Minuten über kochendem Salzwasser dünsten.

750 ml Wasser mit der Brühe, Salz und Agar Agar aufkochen. Den Apsiksud 2-3 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und sofort den Balsamico einrühren.

100 ml abschöpfen und ein wenig Bärlauch einrühren. Eine kleine bis mittelgroße Kastenform, am besten aus Silikon, damit befüllen. Im Kühlschrank für 15 Minuten erkalten lassen. So wird der Spargel später gut im Aspik eingeschlossen.

Die Agar Agar Brühe erneut aufkochen. Dann den gehackten Bärlauch einrühren.
Eine Reihe Spargelstangen auf der erkalteten Aspikmasse auslegen. Mit der heißen Flüssigkeit aufgießen und mit veganem Schinken bedecken. Den Schinken erneut Spargelstangen belegen. Aufgießen, mit Schinken belegen, mit Spargel belegen, aufgießen usw. Bis der Spargel aufgebraucht ist. Ggf. zwischendurch erneut kurz kühlen, damit die Form schön wird.

Für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Dann aus der Form stürzen, mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und genießen.

Aprilmandel Pickles:

Alle Zutaten miteinander vermengen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Die Aprilmandel Pickles halten einige Tage bis Wochen im Kühlschrank.

Grünen Spargel in Aspik mit den gepickelten grünen Mandeln anrichten und servieren.

Ich habe noch ein paar essbare Wiesenschaumkrautblüten als Dekor hinzu gefügt.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Grüner Spargel in Bärlauch Aspik mit Aprilmandel Pickles
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 13 Review(s)