Gyros mit Fladenbrot und Salat

Gyros nach einem Rezept von der griechischen Insel Samos. Von mir einveganisiert.
Das Wort Gyros heißt im griechischen Kreisel oder Runde, es spielt damit auf den sich drehenden Gyros-Spieß an, auf dem das Fleisch traditionell gedreht und dabei gegrillt wird.

Zutaten für 3-4 Portionen Gyros:

Fleisch:
1 TS (Tasse/Cup) Seitan-Fix
1 geh. TL Paprikagewürz
1/4 TL Chilipulver
2 EL Soya Sauce
1 TS Wasser
1 TL Sesamöl

Marinade:
5 El Olivenöl
2 geh. EL Paprikapulver
1 geh. TL Oregano
¼ TL Cumin
¼ TL Majoran
1 geh. TL Petersilie
½ TL weißer Pfeffer
¼ TL Salz
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Zitrone, der Saft
2 große Zwiebeln, gerieben
1 Zwiebel, in Streifen

Salat:
1/2 grüner Salat, gewaschen und klein gerupft
1/2 Gurke, geviertelt und in Scheiben
2 Tomaten, in kleinen Stücken
3 EL weißer Balsamico
4 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
1/4 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen

1 Fladenbrot

Ketchup
Tzaziki

Zubereitung:

Gyros:
Das Seitan-Fix mit dem Paprikagewürz und Chilipulver verrühren. Das Wasser mit der Soyasoße und dem Sesamöl mischen und mit dem Seitan-Fix verkneten. Den Teig ca. 45 Minuten über Wasserdampf dünsten. Dazu eignen sich die Dunstaufsätze für Kochtöpfe, die es beispielsweise in Asialäden zu kaufen gibt.

Anschließend abkühlen lassen und in dünne, fünf bis sieben Zentimeter lange Streifen schneiden. Diese mindestens 2 Stunden in der Marinade einweichen.

Anschließend mit der Zwiebel in einer Pfanne kross braten. Dabei sollte das Gyros kurz vor dem Verbrennen, aber noch nicht schwarz sein, dann schmeckt es am besten.

Salat:
Alle Zutaten für den Salat miteinander vermengen.

Das Gyros mit dem Salat, Fladenbrot, Tzaziki und Ketchup servieren.

Tipp:

Man kann das marinierte ‚Vleisch‘ auch ungebraten einfrieren.

recipe image
Rezept:
Gyros mit Fladenbrot und Salat
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 15 Review(s)