Sigara-Böregi mit Spinat-SchafskĂ€se- oder Hack-fĂŒllung

Sigara-Böregi (Zigarren-Böreks) gibt es an jedem türkischen Imbiss, aber leider nicht vegan.
Hier ein Rezept für zwei klassische Füllungen.

Achtung: wenn man sie mit zu einem Party-Buffet bringt sind sie sofort alle!

Zutaten für ca. 10 Sigara-Böregi:

1 Pkg Yufkateig
(zwei Packungen, wenn Du gleich beide Füllungen ausprobieren und eine große Menge machen willst (ca. 20 Stück). Du kannst natürlich auch die Zutaten der Füllungen halbieren und eine Packung Yufkateig nehmen.)

Schwarzkümmel zum Bestreuen.

‚Spinat-Schafskäse‘-Füllung:
1 Pkg TK Spinat, gehackt
½ Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
Etwas Öl
1 geh. TL Salz
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
¼ TL Chiliflocken
1 geh. TL Sumak (türkisches Gewürz)
‚Schafskäse‘ für die Füllung:
1 Block sehr fester Tofu (z.Bsp. Alnatura), in ca 1cm großen Würfeln
Saft aus 1 Zitrone
2 geh. TL Salz
1 geh. TL Oregano
1 geh. TL Thymian
1 geh. TL Rosmarin
1/2 TL schwarzer Pfeffer
3 EL Olivenöl

‚Hack’füllung:
150 g Soja-Granulat
0,5 l heiße Brühe
1 EL Sojasoße
1/2 TL Chilipulver
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen
3 EL Tomatenmark
1 Pkg TK Spinat, gehackt
1 geh. TL Salz
1/2 TL Rauchsalz
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
¼ TL Chiliflocken
1 geh. TL Sumak (türkisches Gewürz)

Öl

Zubereitung:

Spinat-‚Schafskäse‘-Füllung:
Alle Zutaten für die Schafskäse-Marinade vermischen.
Den Tofu in Würfel schneiden und in eine kleine Auflaufform geben. Mit der Marinade übergießen und bei 180° für 40 Minuten im Ofen backen. Zwischendurch wenden.

Den Knoblauch und die Zwiebeln kurz in ein wenig Öl in einer Pfanne anbraten und den Spinat dazu geben. Wenn alles aufgetaut ist kurz weiter braten und die Gewürze, bis auf den Sumak, dazu geben.
Vom Herd nehmen und den Sumak unterrühren.

‚Hack’füllung:
Das Chilipulver in die Brühe geben und das Soja-Granulat 10 Minuten darin einweichen, anschließend in einem feinmaschigen Sieb ausdrücken.
Die Zwiebeln mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Das Sojahack und den Knoblauch dazu geben. Kurz weiterbraten, dann das Tomatenmark dazu geben.
Den Spinat unterrühren, Salz, Rauchsalz, Kreuzkümmel und die Chiliflocken dazu geben. Ca. 10 Minuten köcheln, dann den Sumak dazu geben und vom Herd nehmen.

Die Arbeitsfläche mit Wasser befeuchten.
Die Yufkateigblätter diagonal in etwa 30 cm Stücke zerteilen, so dass Deiecke daraus entstehen. Ein Dreieck nehmen und den Teig überall befeuchten.
Ein weiteres Dreieck darüber legen und ebenfalls befeuchten.
Einen Streifen Spinat in die Mitte geben und einige Schafskäse-Wüfel darauf verteilen, bzw. einen Streifen der Hackfüllung darauf legen.
Von der breiten Seite aus aufrollen und die Seiten in der Rolle einschlagen.

Eine tiefe Pfanne einen knappen Zentimeter tief mit Öl ausfüllen und dieses erhitzen. Die Böreks darin frittieren. Vorsichtig und nicht zu lange, da der Teig schnell anbrennt.
Die Sigara-Böregi anschließend auf Küchenpapier legen und mit Schwarzkümml bestreuen.

Dazu passt Tzaziki oder ein Joghurt-Dip zum Eintunken.

recipe image
Rezept:
Sigara-Böregi mit Spinat-Schafskäse- oder Hack-füllung
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 15 Review(s)