Erbsensuppe, deftiger Eintopf gegen kaltes Wetter

Erbsensuppe, der typische Eintopf in der kalten Jahreszeit, wenn das frische, heimische Gem├╝se knapp geworden ist. Nun kann man auf gut lagerbares wie Trockenerbsen oder Kartoffeln zur├╝ckgreifen, wenn man regional kochen m├Âchte.
Diese Erbsensuppe schmeckt wie von Oma und Opa gekocht, aber nat├╝rlich habe ich alles veganisiert. Soulfood gegen nasskaltes Wetter und Frost.

Zutaten f├╝r 4-5 Portionen:

250 g Erbsen (trockene, 24h in Salzwasser einweichen)
1,5 l Br├╝he
┬Ż Stange Porree, in Ringen
1 gro├če M├Âhre, gew├╝rfelt
4 Kartoffeln, gew├╝rfelt
2 Zwiebeln, gehackt
1 Scheibe Sellerie-Knolle, klein gew├╝rfelt
1 Lorbeerblatt
1 geh. Tl Majoran
1 geh. TL Bohnenkraut
2 Pkg R├Ąuchertofu, gew├╝rfelt
2 EL ├ľl
2 EL Zwiebelschmalz
1 TL Rauchsalz
2 PR Muskat
1 EL Essig
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Erbsen 24 Stunden in Salzwasser aufweichen.

Erbsen, Porree, M├Âhre, Kartoffeln, Sellerie, Lorbeerblatt, Majoran und Bohnenkraut 45 Minuten in der Br├╝he kochen.

Den R├Ąuchertofu und Zwiebeln in dem ├ľl und Zwiebelschmalz braten. Den Tofu, das Rauchsalz und Muskat und den Essig zur Suppe dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 15 Minuten kochen.

Tipp:

Die Erbsensuppe l├Ąsst sich sehr gut wieder aufw├Ąrmen oder portioniert einfrieren.

recipe image
Rezept:
Erbsensuppe
Autor:
Ver├Âffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 13 Review(s)