Von weißem Winterzauber kann hier in Hamburg wirklich nicht die Rede sein. Kalt ist es aber trotzdem und da kommt meine wärmende Graupensuppe mit Vleischklößchen genau richtig. Schön sämig, dick und stückig dank des Gemüses und der Graupen. Die veganen Hackbällchen darin sind richtig schön bissig und fügen einen wunderbaren Geschmack hinzu.

Zutaten für 6-8 Portionen:

Vleischbällchen:
1 TS (Tasse/Cup) Soja-Granulat, eher Feines
3 geh. EL Seitan-Fix
1 geh. EL Kichererbsenmehl
1/4 TS Sojasahne
3 EL Ketchup
2 geh. EL Petersilie, gehackt
1 Schalotte, fein gehackt
1 TL Zitronenschalenabrieb (Bio, unbehandelt)
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, weiß, gemahlen
1/2 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Muskat, gerieben
1/2 TL Kümmel, gemahlen
1 TL Majoran, getrocknet
1 EL Kokosöl
2-3 handvoll Paniermehl
Öl

Suppe:
150 g Graupen, Perlgraupen
1 große Zwiebel, gewürfelt
1,5 l Brühe
5 große Kartoffeln, gewürfelt
1 kleine Stange Sellerie, in Stücken
1 Möhre, gewürfelt
2 EL Petersilie, gehackt
Etwas Öl

Zubereitung:

Vleischbällchen:
Das trockene Sojagranulat mit dem Seitan-Fix vermengen.
Kichererbsenmehl und Sojasahne mit Salz und allen Gewürzen, sowie dem Zitronenabrieb vermengen. 10 Minuten ziehen lassen.
Schalottewürfelchen, Ketchup und Petersilie in das Kicherersenmehlgemisch rühren und mit dem Seitan-Sojagranulat-Mix und dem Kokosöl zu einem Teig verkneten.
Nach und nach Paniermehl dazu geben, bis ein gut formbarer Teig entstanden ist. 5 Minuten quellen lassen.
Kleine Klößchen aus dem Teig formen, etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen von allen Seiten darin anbraten

Suppe:
Die Graupen in einem Sieb waschen und dann in Salzwasser aufkochen. 5 Minuten köcheln lassen und absieben. Dadurch wird die Suppe nicht zu schleimig. Wer’s schleimig mag, lässt diesen Schritt aus. Wer die Suppe sehr klar möchte, sollte die Graupen nach dem Abgießen noch mal abspülen, bis das Wasser klar bleibt.

Etwas Öl im Suppentopf erhitzen und die Zwiebeln darin abraten. Die Brühe dazu geben und aufkochen. Kartoffeln, Sellerie, Möhre und Petersilie hinein geben und 10 Minuten einkochen.

Die Graupen und die Hackklößchen dazu geben und weitere 10 Minuten einkochen.

Guten Appetit!

Tipp:

Die veganen Fleischklößchen lassen sich nach dem Braten auch einfrieren und schmecken auch in vielen anderen Suppen sehr lecker. Auch einfach so zum Snacken als Hackbällchen sind sie sehr gut geeignet.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Tipp bei Schmuddelwetter: Graupensuppe mit Klößchen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)