Ukrainischer Borschtsch aus Wintergemüse

Nachschlag, bitte! Es gibt Borschtsch!
Saisonal aus Wintergemüse gekocht, passend zur kalten Jahreszeit wärmt dieser ukrainischen, bzw. osteuropäischen Eintopf mit rote Beete, Möhren und Kohl, von innen und liefert wichtige Vitamine und Nährstoffe.

Zutaten für 6 Portionen:

2 Rote Beete, geschält, in kleinen Streifen
4 Möhren, in Scheiben
700 g Weißkohl, in Streifen
4 große Kartoffeln, gewürfelt
1 kleines Stück Sellerieknolle, in kleinen Würfeln
1 Gemüsezwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
2 Lorbeerblätter
2 EL Petersilie, gehackt
4 EL Tomatenmark
1,25 l Gemüsebrühe
Salz
10 Pfefferkörner, schwarz
etwas Alsan

250 ml Sojajoghurt, ungesüßt
1 EL Zitronensaft

Brot als Beilage

Zubereitung:

Etwas Alsan in einer Pfanne erhitzen. Sellerie und Rote Beete darin anschwitzen.
Ebenso etwas Alsan in einem großen Suppentopf erhitzen, darin die Gemüsezwiebel und den Knoblauch anbraten. Die Kartoffelwürfel dazu geben und auch leicht anbraten.
Die Brühe dazu gießen und zum Kochen bringen.
Das restliche Gemüse, die Pfefferkörner, Tomatenmark und das Lorbeerblatt hinein geben und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Dabei mehrfach umrühren.
Mit Salz abschmecken.

Während des Kochens den veganen Joghurt mit dem Zitronensaft verrühren und ziehen lassen.

Das Brot je nach Geschmack antoasten und den Borschtsch mit dem Brot und dem Joghurt servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Ukrainischer Borschtsch aus Wintergemüse
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)