Aromatische, wunderhübsche Blumenkohlsteaks aus dem Ofen, herrlich duftend gewürzt. Mit klassischen Laugenknödeln (Brezenknödeln, Serviettenknödeln), natürlich vegan. Dazu die beste Bratensauce, die ich je gegessen habe und darüber köstlicher, nussiger Maronenparmesan. Anbei ein winterlich gewürztes Beete-Mangold-Gemüse mit fruchtiger Orangennote.

Ein tolles, festliches Gericht an Weihnachten oder in der Adventszeit!

Zutaten für 4 Portionen:

Blumenkohlsteaks:
1 Blumenkohl, in ca. 1,5cm dicken Scheiben

Marinade:
1 Zitrone, Saft
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1/2 TL Salz
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1/2 TL Rosmarin
1/4 TL schwarzer Pfeffer

Laugenknödel:
250 g Laugenbrezeln oder Laugenstangen, altbacken vom Vortag
250 ml Sojamilch
2 geh. EL Kichererbsenmehl, verrührt mit 5 EL Wasser
1 Schalotte, fein gewürfelt
1 EL Petersilie, fein gehackt
Muskat, frisch gerieben
Salz
Pfeffer
Öl

Beete-Gemüse:
1 Mangold
3 Rote Beete, geschält und gewürfelt
1 Orange (Bio, unbehandelt), davon 2 TL Abrieb und der Saft
1 Knoblauchzehen, gepresst
50 g Alsan, Zimmertemperatur
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer
Albaöl (alternativ Rapsöl)

Maronenparmesan:
70 g Maronen, vorgegart
50 g Cashews
1 geh. EL Hefeflocken
1/2 TL Salz
1/4 TL Knoblauch-Granulat

1 x Bratensauce

Zubereitung:

Blumenkohlsteaks:
Die Blumenkohlscheiben auf ein Backblech legen und beidseitig mit der Marinade bepinseln. 20 Minuten ziehen lassen.
Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen und den Blumenkohl 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten wenden.

Laugenknödel:
Von den Brezeln das Salz entfernen. In etwa 1 cm große Würfel schneiden. Sojamilch kurz aufkochen, das angerührte Kichererbsenmehl einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Anschließend die Brezelwürfel hinzu geben und ordentlich vermengen.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig braten. Schalotte und Petersilie in die Brezelmasse geben und untermengen.
Zwei Stücke Frischhaltefolie auslegen. Je die Hälfte der Brezelmasse darauf geben und zu länglichen Rollen formen, mit etwa 5 cm Durchmesser. Fest in die Klarsichtfolie einwickeln. Die Rollen nun jeweils in Alufolie einwickeln.
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Flamme runter drehen und die Laugenknödelrollen 30 Minuten im Wasser garen. Frischhaltefolie ist bis zu 120° garfest, das Wasser sollte also nur simmern und höchstens leicht köcheln.
Alternativ zur Folie kannst Du umweltfreundliche Leinentücher nehmen, dann werden die Knödel aber etwas weicher und wässriger.
Am Ende der Garzeit aus der Folie befreien und heiß in Scheiben schneiden.

Beete-Mangold-Gemüse:
Alsan mit dem Knoblauch und 1/2 TL Salz vermengen. Das geht am besten mit den Zinken einer Gabel. Kalt stellen.
Die Mangoldblätter von den Stielen trennen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Mangoldblätter 1-2 Minuten darin blanchieren.
Mangoldstiele in kurze Stücke schneiden.
Etwas Albaöl in einer Pfanne erhitzen. Die Beetewürfeln hinein geben, salzen, pfeffern und den Zucker darüber streuen. Einigen Minuten anbraten.
Orangenabrieb und -saft dazu geben. Die Beete im Orangensaft garen, bis sie gar, aber noch bissfest ist. Die Mangoldstielstücke dazu geben, weitere 2-3 Minuten garen, dann auch die blanchierten Blätter einrühren. Nun auch die vegane Knoblauchbuter unterheben und kurz aufköcheln.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Maronenparmesan:
Alle Parmesan-Zutaten vermischen und mit einer Küchenmaschine oder dem Pürierstab fein mahlen.

Blumenkohlsteaks mit den Laugenknödeln und dem Beete-Mangold-Gemüse auf Tellern anrichten. Die Bratensauce darüber geben und mit Maronenparmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Blumenkohlsteaks, Laugenknödel, Bratensauce, Maronenparmesan, Beete-Mangold-Gemüse
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)